Fürstentum Liechtenstein

pafl: Newsletter der Stabsstelle Futuro

    Vaduz (ots) - Vaduz, 1. Dezember (pafl) - Die Stabsstelle Futuro lanciert in regelmässigen Abständen einen Newsletter mit aktuellen Informationen zu den einzelnen Umsetzungsinitiativen der Finanzplatz-Vision Futuro. Verschiedene Arbeitsgruppen reformieren aktuell im Rahmen von Futuro Gesetze. So wird zum Beispiel das Rechtshilfegesetz überarbeitet. Mit der Reform sollen unter anderem die Möglichkeiten reduziert werden, ein Rechtshilfeverfahren durch Beschwerden ungebührlich zu verzögern sowie weitere prozessuale Verbesserungsmöglichkeiten umgesetzt werden. Dies fördert die internationale Akzeptanz liechtensteinischer Regeln im Ausland.

    Ein anderes Beispiel ist die Reform des Steuerrechts. Damit soll ein noch attraktiveres Steuersystem geschaffen werden, durch Vermeidung von Doppelbelastung, Steuervereinfachung, Steuerentlastung für natürliche Personen als auch Verbandspersonen, was zur Steigerung der Attraktivität Liechtensteins für Geschäftserweiterungen und Neugründungen beiträgt.

    Weitere interessante Themen finden sich im Newsletter, der im Web unter www.liechtenstein.li (Staat - Regierung - Dokumente - Projekt Futuro) abrufbar ist. Der Versand des Newsletters an ausgewählte Leser erfolgt grundsätzlich elektronisch, auf Wunsch auch auf dem Postweg. Wer sich angesprochen fühlt oder über die Futuro-Themen informiert sein möchte, kann sich in die Verteilerliste aufnehmen lassen.

Kontakt:
Stabsstelle Futuro
Francine Banzer
Tel.: +423 236 76 70
E-Mail: futuro@rfl.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: