Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neuer Pendlerfahrplan zum Frühstück - Liechtenstein und Vorarlberg informierten über neue attraktive Buslinie 70

    Vaduz (ots) - Vaduz, 1. Dezember (pafl) - Autofahrerinnen und Autofahrer am Zollamt Feldkirch Tisis / Schaanwald wurden heute ab 6.00 Uhr mit einem Frühstückssäckchen samt neuem Pendlerfahrplan überrascht. Vorarlberg und das Fürstentum Liechtenstein machten damit in einer gemeinsamen Aktion zwischen dem Liechtenstein Bus und dem Vorarlberger Verkehrsverbund auf die zusätzlichen grenzüberschreitenden Busverbindungen der neuen Linie 70 aufmerksam.

    Arbeitszeiten und Fahrzeiten abgestimmt

    Durch die Verbesserungen im öffentlichen Verkehr des Grenzraumes haben das Fürstentum Liechtenstein und das Land Vorarlberg einen neuerlichen Qualitätssprung vollzogen. Ab dem 14. Dezember 2008 bietet die neue Linie 70 speziell für Pendler attraktive Alternativen. Das Angebot der neuen Linie 70, die ab Klaus über Rankweil, Feldkirch, Nendeln, Bendern nach Schaan fahren wird, wurde gemeinsam mit den Unternehmen der Region ausgearbeitet und ist damit besonders auf die Bedürfnisse der Pendler ausgerichtet. Die Busfahrzeiten und jeweiligen Arbeitszeiten der Schichtarbeiter wurden bewusst aufeinander abgestimmt.

    3'000 Frühstückssäckchen für Pendler

    Der Landbus Oberes Rheintal und der Verkehrsverbund Vorarlberg machte mit der gemeinsamen "Frühstücksaktion" zusammen mit dem Fürstentum Liechtenstein und der Liechtenstein Bus Anstalt auf die Möglichkeiten ab dem Fahrplanwechsel aufmerksam. "Zwischen 6.00 Uhr und 9.00 Uhr wurden über 3'000 Frühstückssäckchen mit den Informationen zur neuen Linie 70 an die Autolenkerinnen und -Lenker verteilt", erläutert Ulrich Feisst von der Liechtenstein Bus Anstalt. "Es ist uns wichtig, die Informationen zu den neuen Buslinien gezielt an jene Menschen zu bringen, denen sie nutzen können. Im Idealfall lassen sich die wenigen Minuten Verzögerung von heute Früh gegen wesentlich mehr Qualität und geringere Mobilitätskosten während des ganzen Arbeitsjahres eintauschen", so Feisst weiter.

    Nähere Informationen und die aktuellen Pendlerfahrpläne findet man beim neuen Kundencenter der Liechtenstein Bus Anstalt oder im Internet unter www.lba.li.

Kontakt:
Ressort Verkehr und Kommunikation
Markus Amann, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: