Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Fürstentum Liechtenstein

pafl: Zertifizierung für Liechtensteiner Feuerwehr-Instruktoren

    Vaduz (ots) - Vaduz, 25. November (pafl) - Die liechtensteinischen Feuerwehr-Instruktoren können auf eine erfolgreiche Weiterbildungsveranstaltung verweisen - im Rahmen eines Basis-Weiterbildungskurses der Schweiz. Von der Feuerwehr-Instruktorenschule im zürcherischen Feuerwehr-Ausbildungszentrum Andelfingen konnten die Liechtensteiner Feuerwehrleute wertvolle und praxisnahe Erfahrungen mit nach Hause nehmen. Feuerwehrinspektor Alfred Hasler betonte die Wichtigkeit der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und das grosse Engagement der Liechtensteiner Instruktoren: "Seit einigen Jahren wird das Auswahlverfahren und die Ausbildung der Feuerwehr-Instruktoren in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein zu einem grossen Teil nach den Grundlagen der modernen Erwachsenenbildung ausgerichtet. Zu diesem Zweck bildet die Feuerwehrkoordination Schweiz (FKS) spezielle Aus- und Weiterbildungskurse an. Dieser Herausforderung stellte sich beim Kurs in Andelfingen die komplette Instruktoren-Mannschaft unseres Landes."

    Begehrtes FKS-Abzeichen

    Die FKS vertritt alle 26 Kantone sowie das Fürstentum Liechtenstein und ist zudem die Ansprechstelle für alle nationalen Feuerwehrfragen. Die liechtensteinischen Feuerwehr-Instruktoren absolvierten die meisten Lektionen im Freien, wobei bei deren Inhalt das eigentliche technische Feuerwehrhandwerk nicht immer im Vordergrund stand. Als Auszeichnung für ihren tatkräftigen Einsatz wurden die Instruktoren als zertifizierte Ausbildner in das Schweizer Feuerwehr-Instruktorenregister aufgenommen. Mit der Übergabe des begehrten FKS-Abzeichens wurde der Kurs auch entsprechend symbolisch abgeschlossen. Instruktoren, die die Auszeichnung, deren Gültigkeit 4 Jahre beträgt, besitzen, können neben der kantonalen Ebene auch für die Instruktion an gesamtschweizerischen Kursen eingesetzt werden.

    Effektiv und effizient

    "Mit den neu erlernten Kenntnissen in den Bereichen Methodik und Didaktik ergeben sich für unsere Instruktoren nun mehr sehr gute Voraussetzungen und Chancen, das gute Niveau der landesweiten Feuerwehr-Ausbildung zu erhalten und die zeitgemässe Weiterentwicklung zu fördern. Neben dem erlernten Wissen und Können zur Anwendung in den Feuerwehren stellt diese Ausbildung auch eine persönliche Bereicherung für jeden einzelnen Feuerwehr-Instruktor dar", so Alfred Hasler. Regierungsrat Martin Meyer zeigte sich erfreut über das hohe Niveau der Feuerwehrausbildung: "Die Regierung und der Liechtensteiner Feuerwehrverband sind sehr daran interessiert, mit bestens ausgebildeten Feuerwehren auch in Zukunft den Dienst an der Bevölkerung und der Gemeinschaft effizient und effektiv leisten zu können."

Kontakt:
Ressort Inneres
Erik Purgstaller, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 60 92



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: