Fürstentum Liechtenstein

pafl: Sicherheitssprengung Felssturz Hala Gamprin

    Vaduz (ots) - Vaduz, 6. Oktober (pafl) - Am Mittwoch, 24. September ereignete sich an der Gampriner Hala ein Felssturz von ca. 300 Kubikmetern. Das Material mit Blöcken von bis zu 10 Kubikmetern Grösse lagerte sich fast vollständig im dafür vorgesehenen Auffangraum ab. Zur Zeit befindet sich an der Felswand, an welcher sich der Felssturz ereignete, noch eine instabile Felspartie, welche abzustürzen droht. Aus diesem Grund veranlasste das Amt für Wald, Natur und Landschaft in der vergangenen Woche Vorbereitungsarbeiten, um dieses instabile Felspaket durch eine Sprengung kontrolliert entfernen zu können. Im Falle eines unkontrollierten Absturzes wäre aufgrund des nicht mehr vorhandenen Auffangraumes die Landstrasse Bendern - Gamprin gefährdet.

    Die Sprengung findet am Dienstag, 7. Oktober um 15:00 Uhr statt. Zu dieser Zeit muss die Landstrasse Bendern - Gamprin zwischen Fallsbretscha und Gemeindezentrum vollständig gesperrt und das gesamte Gebiet grossräumig abgesperrt werden. Interessierte können die Sprengung vom Rheindamm, Höhe ARA, beobachten. Der Zugang in das gefährdete Gebiet ist zu jeder Zeit strengstens untersagt und den Einsatzkräften ist Folge zu leisten.

Kontakt:
Amt für Wald, Natur und Landschaft
Stephan Wohlwend, Abteilung Naturgefahren und Berggebietsanierung
Tel.: +423 236 64 04



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: