Fürstentum Liechtenstein

pafl: Karriere bei den Vereinten Nationen?

Vaduz (ots) - Vaduz, 5. September (pafl) - Jungen Liechtensteinerinnen und Liechtensteinern mit abgeschlossenem Studium in den Bereichen Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Finanzwesen, Informatik (IT), Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Sozialwissenschaften, Sicherheit und Statistik bietet sich die Möglichkeit, sich um eine Stelle bei der UNO zu bewerben und die erforderlichen schriftlichen und mündlichen Prüfungen abzulegen. Herausforderung für junge Akademikerinnen und Akademiker Die UNO ist eine der interessantesten Arbeitgeberinnen der Welt und kann sich ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus diesem Grund aussuchen. Demzufolge sind die Anforderungen hoch gesteckt. Die Prüfungsinhalte blicken meist über den Rahmen einer Studienrichtung hinaus und verlangen sorgfältige Vorbereitung. Sehr gute Sprachkenntnisse sind Grundbedingung. Eine der beiden Arbeitssprachen des Sekretariats - Englisch oder Französisch - sollte schriftlich wie mündlich fliessend beherrscht werden. Jungen Akademikerinnen und Akademikern - zugelassen sind die Jahrgänge 1977 und jünger -, die über ihren spezifischen Studienschwerpunkt hinausschauen wollen, bietet die UNO einen äussert attraktiven Einstieg, denn Berufserfahrung ist keine Voraussetzung. Überdies stehen die Chancen für Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner, die bei den Prüfungen erfolgreich sind, sehr gut, eine Anstellung bei der UNO zu finden, da Liechtenstein in dieser Organisation ein personell untervertretenes Land ist. Anmeldefrist / Ablauf der Prüfungen Die schriftlichen Prüfungen finden voraussichtlich im Februar 2009 statt und werden in zwei Teilen durchgeführt. Im ersten, allgemeinen Teil, der für alle Bewerberinnen und Bewerber der gleiche ist, wird die Fähigkeit, einen Text zusammenzufassen, geprüft. Der zweite Teil umfasst Essays und Fragen zum jeweiligen Fachgebiet. Wer die schriftlichen Prüfungen besteht, wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2009 zu einer mündlichen Prüfung nach New York eingeladen. Anmeldeschluss für die Prüfungen ist der 31. Oktober 2008. Für eine Anmeldung muss das entsprechende Formular ausgefüllt werden, weitere Unterlagen wie Studiennachweise oder Arbeitszeugnisse sind nicht beizulegen. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen (z.B. Informationsmaterial über diejenigen Studienrichtungen, die zu den jeweiligen Bereichen zugelassen sind sowie Beispielprüfungen) finden sich auf der Internetadresse http://www.un.org/Depts/OHRM/examin/exam.htm. Bei sechs oder mehr Anmeldungen mit dem Wahlprüfungsort Liechtenstein wird eine Prüfung in Vaduz durchgeführt werden, ansonsten müssen die Kandidatinnen und Kandidaten einen anderen Prüfungsort auswählen (z.B. Genf oder Wien). Das Amt für Auswärtige Angelegenheiten bittet deshalb diejenigen, die sich zu den Prüfungen anmelden wollen, ihre Anmeldung dem Amt zukommen zu lassen. Die Anmeldungen werden gesammelt und an die UNO weitergeleitet. Die Formulare sollten bis spätestens 26. Oktober 2008 vorzugsweise per E-Mail an isabel.frommelt@aaa.llv.li oder per Fax an das Amt für Auswärtige Angelegenheiten (+423 236 60 59) gesendet werden. Bei Fragen gibt Isabel Frommelt (Telefon +423 236 60 64) gerne Auskunft. Kontakt: Amt für Auswärtige Angelegenheiten Isabel Frommelt Tel.: +423 236 60 64 isabel.frommelt@aaa.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: