Fürstentum Liechtenstein

pafl: Gewinner des Jugendfotowettbewerbs "International Heritage Photographic Experience" offiziell ausgezeichnet

    Vaduz (ots) - Vaduz, 3. September (pafl) - Liechtenstein veranstaltet seit nunmehr sechzehn Jahren mit Erfolg den Europa-Tag des Denkmals. Seit 2006 beteiligen sich zudem junge Menschen aus dem Fürstentum auch am internationalen Jugendfotowettbewerb. Die beiden Gewinner der Ausgabe 2008 sind ermittelt worden. Ihre Arbeiten sind im Gesamtkatalog aufgeführt.

    Der Erfolg des unter dem Patronat des Europarats stehenden Jugendfotowettbewerbs "International Heritage Photographic Experience" gibt den Veranstaltern Recht. Stetig wächst innerhalb wie ausserhalb Europas die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Inzwischen begeben sich Schülerinnen und Schüler in 55 Ländern mit der Kamera auf Entdeckungsreise. Mit gekonnten und zum Teil unkonventionellen Aufnahmen dokumentieren sie die Kulturlandschaft und vermitteln Einblicke in ihre Heimat. Im eigens für den Wettbewerb erstellten Katalog zusammengefasst verdeutlichen die Arbeiten die über Grenzen hinweg verbindenden Elemente gleichermassen wie die lokalen Eigenheiten des kulturellen Erbes. Verständnis und Toleranz sowohl für das Vertraute als auch für Fremdes werden geweckt und gefördert.

    Gewinner mit Diplom des Europarats ausgezeichnet

    Die beiden Gewinner haben in ihren Bildern gekonnt die bekanntesten Baudenkmäler im Land in Szene gesetzt. Während die eine Aufnahme Schloss Vaduz im Farbenspiel einer spiegelnden Oberfläche zeigt, präsentiert die andere Regierungs- und Parlamentsgebäude in nächtlicher Beleuchtung. Die glücklichen Gewinner erhalten neben dem Diplom und einem Sachpreis auch den prächtigen Katalog, im welchem die ausgezeichneten Fotos aller Länder abgebildet sind.

    Grosse Beteiligung im Land

    Obschon die Veranstaltung international schon seit etlichen Jahren durchgeführt wird, beteiligt sich Liechtenstein erst seit 2006 am Wettbewerb. Umso mehr freuen sich die Organisatoren, dass sich an der dritten nationalen Ausscheidung bereits mehr als 45 Jugendliche beteiligt haben. Dies ist in Anbetracht der Tatsache, dass das Fürstentum nur rund 35'000 Einwohner zählt, beachtlich. Unter dem Titel "Denk mal - Schau mal - Knips mal...!" haben Landesdenkmalpflege und Landesarchäologie aufgerufen, mit der Fotokamera ungewöhnliche Eindrücke von historischen Bauten und Orten einzufangen. Gefragt war dabei der besondere Blick auf die gebaute Umwelt und die Kulturlandschaft. Die 85 eingereichten Fotografien sind wie in den Vorjahren zum grossen Teil von erstaunlicher Qualität. Der Kreativität der Teilnehmenden sind keine Grenzen gesetzt. Die Ausschreibung für das Jahr 2009 ist bereits wieder im Gange. Anmeldeformulare sind ab 15. September 2008 unter www.hba.llv.li abrufbar.

Kontakt:
Hochbauamt
Patrik Birrer, Abt. Denkmalpflege und Archäologie
Tel.: Nr. +423 236 62 82
E-Mail: Patrik.Birrer@hba.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: