Fürstentum Liechtenstein

pafl: Familienforum Liechtenstein

    Vaduz (ots) - Markt der vielfältigen Möglichkeiten in Vaduz

    Vaduz, 22. August (pafl) - Das Ressort Familie und Chancengleichheit lädt am Mittwoch, 27. August 2008, zum Familienforum Liechtenstein mit attraktivem Rahmenprogramm in den Vaduzer-Saal ein. Gastreferent der öffentlichen Veranstaltung zum Thema "zeitgemässe Familienförderung" ist Professor Kurt Lüscher aus Bern. Dr. Lüscher ist Professor für Soziologie an der Universität Konstanz - 1989 bis 2000 Leiter des Forschungsschwerpunkts Gesellschaft und Familie.

    Um 16.00 Uhr wird Regierungsrätin Rita Kieber-Beck das Familienforum eröffnen. Mit Professor Lüscher konnte das Ressort Familie und Chancengleichheit einen ausgewiesenen Experten für ein Impulsreferat gewinnen. Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats beim Deutschen Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Netzwerkes Generationenbeziehungen der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften und des Bundesamts für Sozialversicherung Bern. Professor Lüscher verfügt über umfassendes Wissen und jahrzehntelange Forschungserfahrung in der Generationen- und Familienpolitik.

    Zeitgemässe Familienförderung

    Das Familienforum Liechtenstein steht ganz im Zeichen zeitgemässer Familienförderung. Ziel ist es, die Öffentlichkeit, insbesondere Familien mit oder ohne Kinder, junge Paare, allein erziehende Mütter und Väter, aber auch Seniorinnen und Senioren und Jugendliche über das umfassende Angebot an Möglichkeiten zu informieren, das in Liechtenstein zur Unterstützung von Familien zur Verfügung steht. An den Marktständen informieren die vertretenen Institutionen und Organisationen gerne über ihr Angebot der Familienförderung in Form von Prospekten, Informationsmaterial oder einem persönlichen Gespräch.

    Podiumsdiskussion

    An der abschliessenden Podiumsdiskussion werden Professor Kurt Lüscher, Regierungsrätin Rita Kieber-Beck, Marcus Büchel, Leiter des Amtes für Soziale Dienste, Daniela Meier-Wille, Geschäftsführerin des Vereins Kindertagesstätten Liechtenstein, Christl Gstöhl, Präsidentin des Liechtensteiner Seniorenbundes, und Bernadette Kubik-Risch, Leiterin der Stabsstelle für Chancengleichheit, teilnehmen. Im Anschluss an die Diskussion, welche von Hansrudi Sele moderiert wird, gibt es für das Publikum die Gelegenheit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

    Attraktives Rahmenprogramm

    Im Rahmenprogramm des Familienforums finden sich der Vaduzer Kinderchor unter der Leitung von Rosmarie Amann und Alexandra Kofler sowie der lustige Clown Pompo. Es besteht die Möglichkeit, während des Anlasses Kinder vom Verein Kindertagesstätten Liechtenstein betreuen zu lassen.

    Programm

    16.00 Uhr: Begrüssung durch Regierungsrätin Rita Kieber-Beck 16.15 Uhr: Impulsreferat von Professor Kurt Lüscher 17.00 Uhr: Institutionen und Organisationen informieren über ihre Angebote der Familienförderung 18.30 Uhr: Podiumsdiskussion, Fragen und Diskussion 20.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

    Teilnehmende Institutionen und Organisationen

    - aha - Tipps und Infos für junge Leute - AHV-IV-FAK-Anstalten - Amt für Gesundheit - Amt für Soziale Dienste - Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche - Eltern Kind Forum - infra Informations- und Kontaktstelle für Frauen - Kinderoase Vaduz und Mauren - Liechtensteiner Seniorenbund - LRK Mütter- und Väterberatung - Stabsstelle für Chancengleichheit - Verein Kindertagesstätten Liechtenstein - Verein Liechtensteiner Jugendorganisationen - Verband Liechtensteiner Familienhilfen

Kontakt:
Ressort Familie und Chancengleichheit
Christian Blank, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 76 90



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: