Fürstentum Liechtenstein

pafl: Strassensperrung Essanestrasse - Abschnitt Eintrachtkreisel bis Prestakreisel

    Vaduz (ots) - Vaduz, 22. August (pafl) - Im Herbst 2007 wurden die Arbeiten zur Sanierung der Essanestrasse auf dem Abschnitt Eintrachtkreisel bis zum Prestakreisel in Angriff genommen. Der erste Teil dieser Arbeiten wurde im Frühling dieses Jahres abgeschlossen. Die Sanierung des Prestakreisels wird voraussichtlich bis Ende 2008 abgeschlossen sein.

    Der aufgrund von Spurrinnenbildung und Instabilitäten im Untergrund stark beschädigte Strassenkörper wurde für erhöhte Anforderungen ausgebaut. Gleichzeitig konnte der beidseitige Fuss- und Radweg erweitert werden, um damit für den Langsamverkehr an der Essanestrasse verbesserte Rahmenbedingungen zu schaffen.

    Als Abschluss der ersten Bauetappe sind noch die Deckbelagsarbeiten ausstehend. Um eine möglichst hohe Qualität dieser Belagsschicht zu erreichen, wird diese vollflächig und fugenlos ausgeführt. Dazu ist es notwendig, den Strassenabschnitt vom Eintrachtkreisel bis zum Prestakreisel für den gesamten Verkehr zu sperren. Eine entsprechende grossräumige Umleitung über Schaan wird signalisiert. Die Zufahrt zum Industriegebiet Eschen ist von Nendeln her möglich.

    Die Sperrung dauert vom Donnerstag, 28. August 2008, bis Samstag, 30. August 2008. Ab Samstagmittag wird die Strasse voraussichtlich wieder normal befahrbar sein.

    Bei schlechter Witterung verschiebt sich der Belagseinbau auf die darauf folgenden Werktage.

    Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die örtliche Signalisation zu beachten.

    Das Tiefbauamt wie auch die beteiligten Unternehmen sind bemüht, die Arbeiten so zügig wie möglich auszuführen. Bei Fragen steht das zuständige Ingenieurbüro Wenaweser & Partner AG, Schaan, die Abteilung Strassenbau des Tiefbauamtes oder die Liechtenstein Bus Anstalt jederzeit gerne zur Verfügung.

    Weitere Informationen zu Strassenbaustellen sind im Internet unter www.tba.llv.li zu finden.

Kontakt:
Tiefbauamt
Philipp Patsch oder Kurt Berger
Tel.: +423 236 6845 oder +423 237 50 80



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: