Fürstentum Liechtenstein

pafl: Österreichischer Bundesminister Buchinger zu Besuch

Vaduz (ots) - Vaduz, 21. August (pafl) - Am Donnerstag, 21. August 2008, weilte der österreichische Bundesminister für Soziales und Konsumentenschutz, Erwin Buchinger, zu einem Besuch in Liechtenstein. Er wurde von Regierungsrat Hugo Quaderer zu einem Arbeitsgespräch empfangen. Im Mittelpunkt des Gespräches stand ein Informationsaustausch zu den Schwerpunkten und Herausforderungen der Sozialpolitik sowie zu den gegenwärtigen und geplanten Projekten der beiden Länder. Im Vordergrund standen dabei die Stärkung der häuslichen Betreuung und Pflege sowie die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. In Österreich finden derzeit Diskussionen über die Erhöhung des Pflegegeldes sowie über die Einführung eines Fördermodells zur 24-Stunden-Betreuung statt. In Liechtenstein ist die Einführung eines Betreuungs- und Pflegegeldes in Vorbereitung. Schliesslich wurden in Österreich verschiedene Projekte zur Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt lanciert. Der gegenseitige Austausch insbesondere in diesen Themenbereichen war sehr aufschlussreich, da auch in Liechtenstein die Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt ein zentrales Thema darstellt. Neben einem Höflichkeitsbesuch bei Regierungschef Otmar Hasler umfasste das Programm auch einen Empfang durch Erbprinz Alois auf Schloss Vaduz. Im anschliessenden Rahmenprogramm nahm aufgrund der Themenschwerpunkte im Arbeitsgespräch das Heilpädagogische Zentrum eine zentrale Rolle ein, wobei die Minister auch verschiedene Werkstätten des Heilpädagogischen Zentrums besichtigten. Kontakt: Ressort Soziales Cornelia Marxer-Broder Tel.: +423 236 61 79

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: