Fürstentum Liechtenstein

pafl: Verpflichtungskredit für den Neubau eines zweiten Schulzentrums Unterland

    Vaduz (ots) - Vaduz, 20. August (pafl) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 19. August 2008 einen Bericht und Antrag betreffend die Genehmigung eines Verpflichtungskredites für den Neubau eines zweiten Schulzentrums Unterland in Ruggell (SZU II) verabschiedet. Der Neubau eines zweiten Schulzentrums im Unterland ist seit den 90er-Jahren ein gesellschafts- und schulpolitisches Thema.

    Durch den Bau des SZU II wird der gesellschaftspolitischen Forderung nach wohnortnahen Schulen und dem Bedarf an erhöhtem und flexiblerem Raumangebot zukünftiger Unterrichtsformen Rechnung getragen. "Der Bau des Schulzentrums Unterland II wird eine erhebliche Verbesserung des Schulraumangebotes im Liechtensteiner Unterland schaffen", konkretisierte Regierungschef Otmar Hasler.

    Eine erste Machbarkeitsstudie zum SZU II wurde im Jahre 2000 erstellt. Verschiedene Rahmenbedingungen baulicher und insbesondere verkehrstechnischer Art haben im Laufe der Projektentwicklung dazu geführt, dass sich die Regierung im Jahr 2007 für den Erwerb weiterer Landflächen für den Schulstandort Ruggell entschlossen hat. Damit ist auch die zukünftige bauliche Entwicklung im öffentlichen Interesse langfristig gewährleistet.

    Für die Realisierung der Schulanlage ist ein Verpflichtungskredit von 55'600'000 Franken erforderlich. Vorbehaltlich der Zustimmung der beantragten Kosten durch den Hohen Landtag kann mit dem Bezug der neuen Schule im Juni 2014 gerechnet werden.

Kontakt:
Norman Hoop, Bauadministration
Tel.: +423 236 60 20



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: