Fürstentum Liechtenstein

pafl: Breites Interesse an Liechtenstein Pavillon - Empfang mit hochrangigen Gästen

Vaduz (ots) - Vaduz, 18. Juni (pafl) - Am Dienstag 17. Juni 2008 lud die Liechtensteinische Botschafterin in Österreich, Maria-Pia Kothbauer-Liechtenstein, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu einem Empfang mit Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher in den Liechtenstein-Pavillon am Schwarzenbergplatz in Wien ein. Der Einladung der Botschaft in Wien folgten zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Sport und den Medien. Mit besonderer Freude konnte die Österreichische Bundesministerin für Justiz, Maria Berger, unter den hochrangigen Gästen begrüsst werden. Ein Grossteil der weiteren Gäste waren Mitglieder der Österreichisch-Liechtensteinischen Gesellschaft, die 2006 gegründet wurde und deren Zweck die weitere Vertiefung der historisch gewachsenen Verbindung zwischen den beiden Ländern Liechtenstein und Österreich ist. Aus Anlass und während der Fussball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz errichtete Liechtenstein Pavillons in Wien und Basel, um das Sport-, Kultur- und Ferienland, aber auch den Wirtschaftsstandort sowie viele andere Facetten des Fürstentums seinen Nachbarländern und den zahlreichen Besuchern näher zu bringen. Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher stellte mit Freude fest, dass sich die Entscheidung, Liechtenstein direkt vor Ort mit einem Pavillon den Menschen näher zu bringen, als richtig erwiesen habe. Dies beweise das breite Interesse und der rege Zulauf. "Es ist schön, dass sich Liechtenstein inmitten der EURO 08 den Wienerinnen und Wienern, aber auch den vielen ausländischen Besucherinnen und Besuchern präsentieren kann. Diese Art der Präsenz und der Information, die durch die Medien zusätzlich einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wird, ist für unser Land äusserst wertvoll und bietet die Möglichkeit, uns so zu zeigen wie wir wirklich sind", so der Regierungschef-Stellvertreter Tschütscher. Am Mittwochvormittag, 18. Juni 2008, nutzte Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher die Gelegenheit, eine Delegation aus dem Elsass, angeführt vom Departementspräsidenten Charles Buttner, im Pavillon zu einem Gedankenaustausch zu treffen. Mit den elsässischen Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurden Fragen des Tourismus und des regionalen Standortmarketings erörtert. Im Anschluss daran präsentierte Sportminister Tschütscher auf Einladung von Heinz Palme die Aktivitäten Liechtensteins rund um die EURO 08 vor versammelter internationaler Presse im Mediencenter der Host City Wien. Kontakt: Ressort Sport Hannes Pingitzer, Mitarbeiter der Regierung Tel.: +423 236 60 44

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: