Fürstentum Liechtenstein

pafl: Aktivwoche für Senioren 2008 erfolgreich beendet

Vaduz (ots) - Vaduz, 18. Juni (pafl) - Die im Rahmen der Gesundheitskampagne "bewusst(er)leben" durchgeführte Aktivwoche für Senioren 2008 konnte erfolgreich beendet werden. Während einer ganzen Woche wurden für liechtensteinische Seniorinnen und Senioren kostenlos verschiedene Aktivitäten wie Fitgymnastik, Wassergymnastik, Nordic Walking, Gedächtnistraining, Wanderungen und vieles mehr angeboten. Die Organisatoren von Seniorenbund, Alpen- und Kneippverein und dem Amt für Gesundheit ziehen eine positive Bilanz. Auch der zuständige Regierungsrat Martin Meyer freut sich über die vielen positiven Rückmeldungen und das Engagement der Seniorinnen und Senioren: "Die verschiedenen Angebote wurden mit Freude und Begeisterung besucht. Vor allem die neuen Aktivitäten haben grossen Anklang gefunden. Die diesjährige Aktivwoche ist bei den Seniorinnen und Senioren sehr gut angekommen." Zufriedene Seniorinnen und Senioren Die Schwerpunkte der diesjährigen "bewusst(er)leben"-Aktivwoche für Senioren lagen wiederum auf den Themen Bewegung, Ernährung und seelische Gesundheit, wobei heuer bewusst mehr Entspannungsangebote, wie der Meditationsworkshop, das Malen und der Besuch des Kräutergartens, ins Programm aufgenommen wurden. Während der "bewusst(er)leben" -Aktivwoche für Senioren konnten sich die Teilnehmer über die unterschiedlichsten Angebote freuen und dabei für ein "Mehr an Gesundheit" sorgen. Regierungsrat Martin Meyer: "Gemeinschaftliches Training fördert soziale Kontakte und es ist ein effektives Mittel, Fitness und Gesundheit zu erhalten. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels kommt vor allem der Generation '50+' ein besonderer gesellschaftlicher Stellenwert zu." Ziele wurden erreicht "Mit der Durchführung der Aktivwoche wollten wir die Themen Bewegung, Ernährung und vor allem Entspannung für Senioren attraktiv machen. Die Senioren sollten die Möglichkeit erhalten, möglichst eine breite Palette von Angeboten auszuprobieren und diese auch später zu nutzen. Diese Ziele wurden klar erreicht", so Kathrin Ospelt vom Amt für Gesundheit. Kontakt: Amt für Gesundheit Kathrin Ospelt, Abt. Gesundheitsförderung und Prävention Tel.: +423 236 73 47 www.bewussterleben.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: