Fürstentum Liechtenstein

pafl: Tagung zur Entwicklung einer Strategie für eine liechtensteinische Kulturaussenpolitik

    Vaduz (ots) - Vaduz, 26. Mai (pafl) - Auf Initiative von Regierungsrätin Rita Kieber-Beck fand am 26. Mai in der Stein Egerta in Schaan eine Tagung statt, anlässlich welcher ein strategisches Konzept für die liechtensteinische Kulturaussenpolitik entwickelt wurde. Die liechtensteinische Regierung hat in den vergangenen Jahren vermehrt kulturaussenpolitische Projekte initiiert und durchgeführt. Dieses Seminar wurde im Anschluss an ein Mittagessen in Wien am 1. Februar 2008 organisiert, an welchem Regierungsrätin Kieber-Beck eine mögliche kulturaussenpolitische Strategie Liechtensteins bereits mit Experten und hochrangigen Beamten aus den Bereichen Kultur und Aussenpolitik andiskutiert hatte.

    Neben liechtensteinischen Vertreterinnen und Vertretern nahmen an dieser Tagung von österreichischer Seite Hans Winkler, Staatssekretär des österreichischen Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten, Claudia Rochel-Laurich, Stv. Sektionsleiterin der Kulturpolitischen Sektion im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, und Peter Marboe, Stadtrat a.D., teil. Weiters reiste Heinz Walker-Neederkorn, der im Eidgenössichen Department für auswärtige Angelegenheiten die Koordination sektorieller Politiken wie Kultur, Bildung und Wissenschaft innehat, für dieses Seminar nach Liechtenstein.

    Es wurden die bestehenden kulturaussenpolitischen Konzepte für Österreich und die Schweiz vorgestellt und über eine mögliche Strategie für Liechtenstein diskutiert. Besondere Beachtung fanden in dieser Diskussion die Zielsetzungen für eine solche Strategie und die Liechtenstein zur Verfügung stehenden Instrumente für eine sinnvolle Kulturaussenpolitik. Weiters wurde ein Aktionsplan definiert, der nun von liechtensteinischer Seite umgesetzt wird.

Kontakt:
Ressort Äusseres
Kerstin Appel-Huston, Mitarbeiterin der Regierung
Tel. +423 236 60 24



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: