Fürstentum Liechtenstein

pafl: Gemeinsame Bewerbung für Winterjugendspiele 2015

    Vaduz (ots) - Vaduz, 14. Mai (pafl) - Am vergangenen Freitag besuchte Regierungschef-Stellvertreter und Sportminister Klaus Tschütscher seinen Amtskollegen, Sportlandesrat Siegi Stemer, in Dornbirn. Bei diesem Treffen ging es vor allem um die Intensivierung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Liechtensteins und Vorarlbergs in Sachen Sport.

    "Die Kooperation der beiden Länder bietet hochinteressante grenzüberschreitende Perspektiven", sagt Landesrat Stemer. Zu den konkret besprochenen Projekten zählen insbesondere die Möglichkeiten der Nutzung der Angebote des Landessportzentrums Dornbirn durch liechtensteinische Sportverbände. Ein Projekt, das mit Nachdruck verfolgt wird, ist die gemeinsame Austragung der europäischen Winter-Jugendspiele im Jahre 2015. Dieses Projekt wurde zwischen den beiden Sportverantwortlichen schon vor einem Jahr anlässlich der Gymnaestrada in Dornbirn ein erstes Mal andiskutiert. Nun wird es konkret.

    "Siegi Stemer und ich stehen voll und ganz hinter dieser partnerschaftlichen Bewerbung. Wir, Liechtenstein und Vorarlberg, wollen diese Spiele für die Jugend gemeinsam ausrichten", äussert sich Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher zufrieden. Zur Vorbereitung der Kandidatur haben die beiden Regierungskollegen beschlossen, eine diesbezügliche Arbeitsgruppe einzusetzen. Nach dem Einbezug Liechtensteins beim Sportjournalisten-Weltkongress im Mai 2007, bei der Weltgymnaestrada im Juli 2007 und bei der UEFA EURO 2008, wartet der liechtensteinische Sportkalender somit auch in Zukunft mit internationalen Grossanlässen auf, nämlich den Kleinstaatenspielen 2011 und sodann den Europäischen Winter-Jugendspielen 2015.

Kontakt:
Ressort Sport
Hannes Pingitzer, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 60 44
johann.pingitzer@mr.llv.li
www.mittendrin08.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: