Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neue Landesgesundheitskommission nimmt Arbeit auf

Vaduz (ots) - Vaduz, 13. Mai (pafl) - "Die Landesgesundheitskommission ist ein wichtiger Eckpfeiler für ein modernes und effizient funktionierendes Gesundheitswesen in unserem Land." Regierungsrat Martin Meyer betonte bei der konstituierenden Sitzung der Landesgesundheitskommission die Wichtigkeit der im Gesundheitsgesetz vorgesehenen Einrichtung. Acht neue Mitglieder Insgesamt acht Mitglieder bilden die neue Landesgesundheitskommission, wobei jeweils mindestens ein Vertreter des Liechtensteinischen Dachverbandes von Berufen der Gesundheitspflege, der Liechtensteinischen Ärztekammer, des Krankenkassenverbandes, der psychosozialen Berufe sowie der Liechtensteinischen Patientenorganisation Einsitz nehmen. Die neue Landesgesundheitskommission wurde von der Regierung für eine Mandatsperiode von vier Jahren bestellt und setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Ruth Kranz-Candrian (Liechtensteinische Ärztekammer), Hansjörg Marxer (Liechtensteinischer Dachverband von Berufen der Gesundheitspflege), Lorenz Risch (Liechtensteinischer Dachverband von Berufen der Gesundheitspflege), Bettina Eberle-Frommelt (Liechtensteinischer Dachverband von Berufen der Gesundheitspflege, psychosozialer Bereich), Donat P. Marxer (Liechtensteinischer Krankenkassenverband), Thomas Büchel (Liechtensteinisches Landesspital), Herlinde Tiefenthaler (Liechtensteiner Patientenorganisation) und Ingrid Frommelt (Verband Liechtensteinischer Familienhilfen). Vorschläge für gesundheitspolitische Massnahmen Zu den Tätigkeiten der Landesgesundheitskommission zählen unter anderem die Beratung der Regierung in allen Belangen des Gesundheitswesens, die Ausarbeitung von Stellungnahmen zu einschlägigen Gesetzes- und Verordnungsentwürfen sowie die Ausarbeitung von Vorschlägen für gesundheitspolitische Massnahmen für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Gesundheitswesens in Liechtenstein. Regierungsrat Martin Meyer zur Wahrnehmung der verschiedenen Aufgabenbereiche: "Die Mitglieder der Kommission müssen ihre Aufgaben objektiv und unabhängig von Interessen der von Ihnen vertretenen Verbände und Institutionen wahrnehmen." Kontakt: Ressort Gesundheit Sandro D'Elia, Mitarbeiter der Regierung Tel.: +423 236 60 10 sandro.delia@rfl.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: