Fürstentum Liechtenstein

pafl: MITTENDRIN 08 - 3 Länder + 8 Stadien = 1 Weg. EURO-Radtour macht halt in Liechtenstein

    Vaduz (ots) - Vaduz, 5. Mai (pafl) - In Kooperation mit "2008 - Österreich am Ball" bereisen die Schiedsrichter Oliver Sedlarz, Roman Köhler, Michael Posch (bis Zürich), Norbert Hörmayer (ab Zürich) und Projektinitiator Hartwig Fuchs mit Fahrrädern die acht "Host Cities" der UEFA EURO 2008(TM). In Tagesetappen von 120 bis 300 km verbinden die Schiedsrichter die Stadien der EURO 2008, ganz nach dem Motto "Fussball verbindet".

    Am 5. Mai sind die Schiedsrichter auch zu Gast in Liechtenstein. Im Rahmen des derzeit stattfindenden Special Olympics European Football Cup wurden die Rad fahrenden Schiedsrichter von Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher, Skistar Marco Büchel - beide Botschafter der Leidenschaft "2008 Österreich am Ball" - und OK-Präsidentin Brigitte Marxer in Eschen begrüsst. Bei dieser Gelegenheit nahmen sie symbolisch den Anpfiff bzw. den Ankick zum Spiel Liechtenstein gegen Serbien vor.

    Ziel der EURO-Radtour ist es, zu beweisen, dass es eine EURO der kurzen Wege ist: Alle acht "Host Cities", alle acht EURO-Stadien werden in neun Etappen mit dem Fahrrad abgefahren - und Liechtenstein ist auch bei dieser Aktion MITTENDRIN. Die wichtige Funktion der Schiedsrichter, als einer der "Mitspieler" der EURO 2008, wird durch die Radtour noch einmal in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt.

    Das konditionell anspruchsvolle und einmalige Schiedsrichterteam-Event aus Österreich endet nach einer Distanz von rund 1'500 Kilometern am 10. Mai in Wien. Die höchsten Punkte der Tour sind Arlberg (mit 1'800 Meter Höhe), Tauern (1'740 Meter) und Turbach (1'780 Meter). Gleich dem Olympischen Feuer werden sie einen Fussball im Design von "2008 - Österreich am Ball" von Stadion zu Stadion bringen. Am 10. Mai wird der weit gereiste Fussball beim Ernst-Happel-Stadion, dem Finalstadion der UEFA EURO 2008(TM), eintreffen.

    Der Zeitplan (2. bis 10. Mai)

    1. Etappe, 2. Mai, Genf - Bern (220 km) 2. Etappe, 3. Mai, Bern - Basel (120 km) 3. Etappe, 4. Mai, Basel - Zürich (115 km) 4. Etappe, 5. Mai, Zürich - Eschen (Liechtenstein) (120 km) 5. Etappe, 6. Mai, Eschen - Innsbruck (160 km) 6. Etappe, 7. Mai, Innsbruck - Salzburg (175 km) 7. Etappe, 8. Mai, Salzburg - Klagenfurt (210 km) 8. Etappe, 9. Mai, Klagenfurt - Teesdorf (300 km) 9. Etappe, 10. Mai, Teesdorf - Wien (40 km) Ankunft zur U2-Eröffnung beim Ernst-Happel-Stadion

Kontakt:
Ressort Sport
Hannes Pingitzer, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 60 44
www.mittendrin08.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: