Fürstentum Liechtenstein

pafl: Subventionierung einer Fuss- und Radwegbrücke über den Rhein

    Vaduz (ots) - Vaduz, 2. April (pafl) - Die Regierung hat dem Landtag einen Bericht und Antrag für die Subventionierung einer Fuss- und Radwegbrücke über den Rhein in Zusammenhang mit der Realisierung einer Dampfdruckleitung Buchs - Schaan unterbreitet.

    Mit der Realisierung einer Dampfwegbrücke über den Rhein - ausgelöst durch die Überlegungen des Vereins für Abfallbewirtschaftung (VfA) - bietet sich gleichzeitig die Möglichkeit der Ergänzung dieser Brücke zu einer Fuss- und Radwegbrücke. Damit kann Liechtenstein gemeinsam mit dem Kanton St. Gallen den Wunsch nach einer besseren Verbindung der beidseitigen Infrastruktur für den Langsamverkehr realisieren, sowohl im Freizeitbereich, wie auch im Bereich der Berufspendler. Eine attraktive Verknüpfung der Radwegnetze beidseits des Rheins ist von grossem regionalem Interesse, vor allem als Verbindung zwischen der offiziellen Veloland Schweiz-Route beidseits des Rheins und dem Rheindamm. Dies soll die Attraktivität des Rheintals als Veloregion weiter steigern und die Bestrebungen Liechtensteins unterstützen, das nationale und regionale Radwegnetz auszubauen und zu verbessern.

    Der Kanton St. Gallen hat bereits beschlossen, die Kosten mit 450'000 Franken anteilmässig zu übernehmen. Die liechtensteinische Regierung hat nun ebenfalls eine Subvention in der selben Grössenordnung beantragt, damit die Dampfwegbrücke zu einer Fuss- und Radwegbrücke erweitert und bereits im Jahr 2008 realisiert werden kann.

Kontakt:
Ressort Bauwesen
Norman Hoop, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 60 20



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: