Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtensteins Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher lädt zum Anlass der Fussball-Europameisterschaft UEFA EURO 08 nach Liechtenstein ein

Vaduz (ots) - Besuch auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin Vaduz, 7. März (pafl) - Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher hat am 7. März 2008 den liechtensteinischen Stand an der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin besucht. Liechtenstein ist in diesem Jahr erstmals mit einem eigenen Messestand bei der weltweit grössten Tourismusmesse vertreten und stellt sich hier als Reiseziel mit herausragenden touristischen, kulturellen und sportlichen Angeboten vor. Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher begrüsste zum Empfang am Stand des Fürstentums unter anderem Vertreter des Deutschen Bundestages sowie eine grosse Anzahl an Presse- und Medienvertetern. "Unser Land ist ein erfolgreicher, diversifizierter Wirtschaftsstandort mit mehr als dreitausend Unternehmen und einem Bruttoinlandsprodukt, das sich fast zur Hälfte aus Umsätzen des verarbeitenden und warenproduzierenden Gewerbes errechnet. Liechtenstein bietet aber gleichzeitig ein hervorragendes touristisches Angebot. Wir werden den Tourismusstandort Liechtenstein weiter entwickeln und vor allem noch besser bekannt machen. Die ITB bietet dazu eine ideale Plattform." In seiner Funktion als Wirtschafts- und Sportminister stellte der Regierungschef-Stellvertreter unter anderem die Aktivitäten und Planungen des Fürstentums in Hinblick auf die Fussball-Europameisterschaft UEFA EURO 08 in diesem Jahr vor. Er verwies dabei auf die freundschaftliche Nähe zu den beiden Austragungsländern Österreich und der Schweiz, deren Messestände auch auf der ITB in direkter Nachbarschaft zum liechtensteinischen Stand liegen. "Wir freuen uns mit unseren Nachbarn auf dieses Grossereignis und fühlen uns gleichsam "Mittendrin". Wir werden weiterhin unseren Beitrag zu einem erfolgreichen, spannenden und fröhlichen Fussballfest leisten", sagte Klaus Tschütscher. Kontakt: Stabstelle für Kommunikation Tel.: +423 236 74 61 press@liechtenstein.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: