Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierung setzt Seniorenbeirat (SBR) ein

    Vaduz (ots) - Vaduz, 3. März 2008 (pafl) - Als erste konkrete Massnahme im Rahmen ihrer alterspolitischen Kampagne "Zukunft Alter" hat die Regierung in ihrer Sitzung vom 26. Februar 2008 den Seniorenbeirat (SBR) eingesetzt. Der Seniorenbeirat ist ein beratendes Organ der Regierung und setzt sich aus je einer Frau und einem Mann aus allen elf Gemeinden zusammen.

    Mit ihrer Kampagne "Zukunft Alter" verfolgt die Regierung das Ziel, inskünftig eine aktive Rolle in der liechtensteinischen Alterspolitik einzunehmen. Hierzu sind auf verschiedenen Ebenen Massnahmen vorgesehen, welche im Verlauf der letzten Wochen und Monate zur Umsetzung vorbereitet worden sind. Eine dieser Massnahmen stellt die Einrichtung eines Seniorenbeirats dar.

    Zweck und Aufgaben des Seniorenbeirates

    Der Zweck des Seniorenbeirats liegt darin, das Sprachrohr für die Seniorinnen und Senioren in Liechtenstein zu sein. Er soll ihre Interessen und Anliegen in die landespolitische Meinungsbildung einbringen. Als beratendes Organ der Regierung hat der Beirat verschiedene Aufgaben wie beispielsweise das Kommentieren und Bewerten der alterspolitischen Ziele und Konzepte der Regierung oder die Diskussion spezifischer alterspolitischer Fragen mit der Regierung.

    Zusammensetzung und Dauer

    Der Seniorenbeirat setzt sich aus insgesamt 22 Mitgliedern zusammen, welche von den elf Gemeinden des Landes vorgeschlagen und nominiert wurden. Aus jeder Gemeinde sind je eine Frau und ein Mann bestellt worden, die einerseits das 60. Altersjahr erreicht haben und zudem in keiner anderen öffentlichen Funktion tätig sind. Die Mitglieder des Seniorenbeirats für die Periode 2008 bis 2011 sind:

    Gemeinde Balzers: - Ruth Vogt, Rheinstrasse 43 - Norbert Näff, Junkerriet 1

    Gemeinde Triesen: - Marianne Heeb, Saxweg 11A - Kurt Kindle, Weiherstrasse 4

    Gemeinde Triesenberg: - Eleonora Bühler, Rietli 433 - Hermann Beck, Tristel 82

    Gemeinde Vaduz: - Inge Heeb, Rehwinkel 8 - Hans Lorenz, Im Mühleholz 5

    Gemeinde Schaan: - Hilda Malits, Im Kresta 12 - Ernst Vedana, Bim Flugplatz 4

    Gemeinde Planken: - Ferdinanda Hilti, In der Blacha 39 - Friedrich von Bültzingslöwen, Dorfstrasse 33

    Gemeinde Eschen: - Maria Wanger, Im Böschfeld 14 - Werner Marxer, Bölsbrunna 6

    Gemeinde Mauren: - Resi Meier, Ziel 25, Mauren - Heinz Ritter, Heiligwies 25, Schaanwald

    Gemeinde Gamprin: - Erika Lorenz, Oberbühl 55, Gamprin - Armin Allemann, Widagass 42, Bendern

    Gemeinde Ruggell: - Imelda Bühler, Kemmisbünt 9B - Paul Schmidt, Hofgasse 23

    Gemeinde Schellenberg: - Marianne Ritter, Kappeleweg 23 - Gerhard Biedermann, Platta 47

    Das neue, parteipolitisch neutrale und auch einrichtungs-unabhängig Gremium wird sich schon in den nächsten Wochen zu seiner ersten Sitzung treffen und die authentische Interessensvertretung für die Seniorinnen und Senioren Liechtensteins aufnehmen.

Kontakt:
Ressort Soziales
Cornelia Marxer-Broder
Tel.: +423 236 61 79



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: