Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neuer Rekord bei Stellenmeldungen

    Vaduz (ots) - Erfreuliche Zahl an Stellenmeldungen durch die Wirtschaft - Arbeitslosenquote für Januar fällt auf 2,6 Prozent

    Vaduz, 8. Februar (pafl) - Die liechtensteinischen Unternehmen haben im Januar insgesamt 228 freie Stellen beim Arbeitsmarkt-Service Liechtenstein AMS FL gemeldet. Dies stellt einen neuen Rekord an Stellenmeldungen dar und zeigt, dass die Wirtschaft aktiv bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit mitwirkt. Auch deshalb ist die Arbeitslosenquote in Liechtenstein im Januar 2008 auf 2,6 Prozent zurückgegangen. Per Monatsende waren in Liechtenstein 459 (Dezember 2007: 472) Personen ohne Beschäftigung, um 136 weniger als noch im Januar 2007. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um 23 Prozent.

    Auch die Zahl der Jugendlichen unter 25 Jahren ist im Jahresvergleich um 37,6 Prozent zurückgegangen. Per 31. Januar 2008 waren 78 Jugendliche ohne Job, 47 weniger als noch vor einem Jahr. Signifikant rückläufig sind auch die Zahlen in den anderen Altersgruppen. Bei den 25- bis 49-Jährigen hat die Zahl gegenüber dem Vorjahr um 19,1 Prozent auf 267 Personen abgenommen, in der Gruppe der über 50-Jährigen um 18,6 Prozent auf derzeit 114 Personen ohne Beschäftigung.

    Mit 228 Jobangeboten hat die Wirtschaft im Januar 2008 die höchste Anzahl an freien Stellen der letzten Jahre beim Arbeitsmarkt-Service Liechtenstein AMS FL gemeldet. Darunter sind 182 unbefristete Stellen und 45 befristete sowie eine Praktikumsstelle. Die bisher höchste Zahl war im Juni 2007 mit 192 freien Stellen gemeldet worden. Diese Stellenmeldungen aus der Wirtschaft sind sehr wichtig, ermöglichen Sie doch, Stellensuchende schnell und effektiv zu vermitteln.

    Weitere Januar-Zahlen im Detail

    Von den 459 Arbeitslosen per Ende Januar 2008 sind 243 (Dezember 2007: 249) Männer und 216 (Dezember 2007: 223) Frauen.

    Weiter zugenommen hat die Zahl der Stellensuchenden mit einem Zwischenverdienst, also einer vorübergehenden oder kurzzeitigen Beschäftigung, von 121 Personen im Dezember auf 132 Ende Januar.

    Wieder einen Job gefunden

    Erfreulich zugenommen hat die Zahl jener, die wieder einen Job gefunden haben, denn im Januar 2008 haben sich 104 Stellensuchende abgemeldet. Im Vormonat Dezember waren dies 78 Personen.

    Dem gegenüber steht die Zahl der Neuanmeldungen mit 105 Stellensuchenden, was die nach wie vor hohe Arbeitsmarktdynamik zeigt. Das sind 21 Personen mehr als im Vormonat Dezember.

    Kontakt für Arbeitgeber und Arbeitssuchende

    Als Partner der Wirtschaft bietet das Arbeitsmarkt-Service Liechtenstein AMS FL als Abteilung des Amtes für Volkswirtschaft Information, Beratung und einen umfangreichen Personalservice an. Ansprechpartner für Arbeitgeber, die offene Stellen zu besetzen haben, sind die Personalberater des AMS FL; Telefon 236 68 85 oder Mail an stellenmeldung@avw.llv.li.).

Kontakt:
Arbeitsmarkt-Service Liechtenstein AMS FL
Markus Bürgler
Tel.: +423 236 76 86
Markus.Buergler@avw.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: