Fürstentum Liechtenstein

pafl: LBA verbessert Angebot für Arbeitspendler

Vaduz (ots) - Ab 1. Februar 2008 wird der Fahrplan in Kooperation mit den Kunden optimiert Vaduz, 31. Januar (pafl) - "Die LBA sieht ihre Rolle nicht nur als Servicedienstleister beim Personentransport, sondern bindet auch die Kunden in den laufenden Entwicklungsprozess des Angebots ein. Per 1. Februar bietet der 'Liechtenstein Bus' einige Neuerungen für unsere Fahrgäste an", so LBA Geschäftsführer Ulrich Feisst zu den positiven LBA-Informationen. Mit dem verbesserten Angebot für die Pendler reagiert die LBA prompt auf die positive Nachfrageentwicklung. Arbeitspendler profitieren Der Fokus der Fahrplanergänzungen liegt bei den vielen Arbeitspendlern. Speziell die Linie 36E gewinnt als Arbeitspendlerlinie zwischen Österreich, Liechtenstein und der Schweiz, aber auch innerhalb Liechtensteins, immer mehr an Bedeutung. Sie übernimmt dabei auf der gesamten Strecke unterschiedlichste Funktionen. "Einerseits ist sie eine zusätzliche grenzüberschreitende Linie nach Österreich, andererseits bietet sie eine sehr schnelle Verbindung zwischen Ruggell und Vaduz. Ebenfalls stellt die Linie 36E eine rasche Verbindung zwischen Vaduz und Sargans her. Diese attraktiven Möglichkeiten möchte die LBA noch bekannter machen", so Ulrich Feisst von der LBA. Durch Kursverlängerungen am Mittag von Bendern bis Schaan gewinnt die Linie 36E für Personen, welche die Mittagszeit gerne zu Hause verbringen, zusätzlich an Attraktivität. Zudem wird ab 1. Februar auf allen Kursen der Linie 36E auch die Haltestelle Bendern -Pinocchio bedient und - sobald die entsprechenden Markierungen angebracht sind - beim Grenzübergang Ruggell/Nofels eine neue Haltestelle angefahren. Rand- und Spitzenzeiten werden ergänzt Die LBA setzt mit ihren Fahrplanergänzungen zudem weitere Schwerpunkte für die Arbeitspendler aus Schellenberg und insbesondere auch aus dem Zentrum von Gamprin, welche ab 6.00 Uhr Dienstbeginn in Schaan oder Vaduz haben. Mit einem Frühkurs um 5.30 Uhr ab Schellenberg wird hier ein ergänzendes Angebot eingerichtet. Schliesslich bringt ein zusätzlicher Kurs um 11.40 Uhr ab Vaduz nach Balzers - wodurch der 10-Minuten-Takt bereits ab 11.20 Uhr lückenlos angeboten wird - grössere Flexibilität für Mittagspendler auf dieser Strecke. Ulrich Feisst: "Durch die steigende Nachfrage werden wir auch in Zukunft das Leistungsangebot und die gebotene Qualität weiter im Sinne der Kunden verbessern." Regierungsrat Martin Meyer begrüsst die neuen Verbesserungen bei der LBA: "Das ist ein weiterer, wichtiger Service für die Pendler aus der Schweiz und Vorarlberg, insbesondere aber auch aus Liechtenstein selbst. Je einfacher die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist, desto mehr Menschen werden das Auto stehen lassen und damit etwas für den Klimaschutz tun." Die neuen LBA-Angebote ab 1. Februar 2008 Linie 13: Sonntag 19.35 Uhr Feldkirch - Schaan Post Sonntag 21.35 Uhr Feldkirch - Schaan Post (bisher bedient, aber nicht im Fahrplan enthalten) Linie 12: Werktags 11.40 Uhr Vaduz - Balzers (Halbstundentakt ab 11.20 Uhr) Linie 35: Werktags 5.30 Uhr Frühkurs Schellenberg - Bendern Linie 36E: Werktags 7.47 Uhr Verlängerung Balzers Gagoz bis Trübbach Werktags 16.04 Uhr ab Trübbach Post anstatt ab Balzers Gagoz Werktags 17.04 Uhr ab Trübbach Post anstatt ab Balzers Gagoz Werktags 12.03 Uhr ab Schaan Post anstatt ab Bendern Post nach Ruggell und Gisingen Werktags 13:17 Uhr an Bendern Post verlängert bis Schaan Post Die Linie 36E bedient neu auch die Haltestelle Bendern - Pinocchio. Am Grenzübergang Ruggell/Nofels wir für die Linien 36E eine neue Haltestelle eingerichtet. Sobald diese markiert ist, wird sie auch bedient. Kontakt: Liechtenstein Bus Anstalt Ulrich Feisst Tel.: + 423 236 63 12

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: