Fürstentum Liechtenstein

pafl: Kulturbeirat verabschiedet

Vaduz (ots) - Vaduz, 21. Januar (pafl) - Am 31. Januar 2007 ging mit der Auflösung des Kulturbeirats der Fürstlichen Regierung eine erfolgreiche Ära der Kulturförderung in Liechtenstein zu Ende. Die Regierung verabschiedete nun den Beirat am Montag, 21. Januar 2008, im festlichen Rahmen. Der Kulturbeirat wurde im Jahre 1964 als Kommission der Regierung errichtet. Er hatte die Aufgabe, die Regierung bei der Förderung und Koordination des kulturellen Schaffens zu unterstützen und verwaltete das Stiftungsvermögens der öffentlich-rechtlichen Stiftung "Pro Liechtenstein". Auf Antrag des Kulturbeirats kamen viele Kulturschaffende in den Genuss von staatlicher Kulturförderung. Zudem gehen zahlreiche Kulturprojekte auf die Initiative des Beirates zurück. Mit Inkrafttreten des neuen Kulturförderungsgesetzes am 1. Januar 2008 gehen die Aufgaben nun an die Kulturstiftung Liechtenstein über. Die Regierung lud den Kulturbeirat am Montag, 21. Januar 2008, zu einer feierlichen Verabschiedung ein und nahm die Gelegenheit wahr, das erfolgreiche Schaffen ausführlich zu würdigen. Kontakt: Stabsstelle für Kulturfragen Thomas Büchel, Leiter Tel.: +423 236 60 80

Das könnte Sie auch interessieren: