Fürstentum Liechtenstein

pafl: Businesstag 2008: Doris Leuthard ist Hauptreferentin

Vaduz (ots) - Erstes Wirtschaftsforum für Unternehmerinnen im Rheintal in Vaduz Vaduz, 10. Dezember (pafl) - Unternehmerinnen denken in die Zukunft - und nicht nur in ihre eigene. Ein triftiger Grund, am 25. Februar in Vaduz den Businesstag 2008 für Frauen zu veranstalten. Die Veranstaltung steht unter dem Patronat der Regierung, vertreten durch Regierungsrätin Rita Kieber-Beck. Stargast ist die Schweizer Wirtschaftsministerin Doris Leuthard. Noch nie gründeten so viele Frauen ihr eigenes Unternehmen wie heute. Sie wollen Familie und Beruf miteinander vereinbaren. Sie führen Gärtnereien, Kosmetikstudios, aber auch Hightech-Unternehmen. Auch im Rheintal werden Frauen mehr und mehr zu einer volkswirtschaftlichen Grösse. Sie sind bereit Verantwortung zu übernehmen, denken in die Zukunft - und nicht nur in ihre eigene. Frauen auf dem Weg der Selbstständigkeit zu unterstützen, sei wichtig, erklärte Rita Kieber-Beck bei einer Medienkonferenz am Montag in Vaduz. Plattform zum Networking "Unternehmerinnen reden noch viel zu wenig über ihre Erfolge, Wege und Ziele", so Kieber-Beck, "der Businesstag 2008 in Vaduz soll eine Plattform geben, damit Frauen aus Vorarlberg, der Ostschweiz und Liechtenstein Netzwerke knüpfen, sich informieren und ihre Erfahrungen austauschen können." Frauen seien bisher wenig geübt im Networking und würden sich noch zu oft allein auf ihr Fachwissen verlassen. Andererseits schafften Frauen viel leichter Lösungen, die für Menschen passen, weil sie mit IQ-Intelligenz sowie emotionaler und sozialer EQ-Intelligenz Gesamtzusammenhänge herstellten. So belegen Studien, dass Work-Life-Balance Gewinn für Familien, Staat und Unternehmen bringt. Unternehmerinnen versuchen also häufig, die Interessen von Firma und Mitarbeitern in Einklang zu bringen. Von Studentinnen bis Wirtschaftsfrauen Das neue Wirtschaftsforum für Frauen orientiert sich daran, was weibliche Führungspersönlichkeiten, Unternehmerinnen und Frauen in der Wirtschaft, brauchen, wie sie denken und handeln. Das Tagungsthema lautet "Femal business - heute morgen". "Wir möchten eine breite Zielgruppe von Frauen mit unserer neuen Tagung begeistern", sagt Mitorganisatorin Nina Schwarzkopf-Hilti von Boja 19. Das Programm soll von der Studentin, über die Managerin und Unternehmerin bis hin zur an der Wirtschaft interessierten Frau wertvolle Impulse, interessante Gespräche und spannende Kontakte bieten." Mitorganisator Markus Goop, Eventagentur Skunk AG, ist auch ein wenig stolz, dass so viele Organisationen und Unternehmen den Businesstag 2008 mittragen. Frauen mit viel Wissen Hauptreferentin des Wirtschaftsforums ist Doris Leuthard, Chefin des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements. Im Februar 2007 hat Doris Leuthard ein KMU-Handbuch "Beruf und Familie" vorgestellt. "Die KMU sind mir wichtig. Sie beschäftigen rund zwei Drittel aller Arbeitskräfte in der Schweiz", erinnert sie, "KMU-Unternehmerinnen und -Unternehmer gewinnen aus der Vereinbarkeit von Beruf und Familie entscheidende Vorteile für ihren Betrieb." Doris Leuthard wird beim Businesstag 2008 zur Förderung von Unternehmerinnen sprechen. "Frauen sind pragmatischer. Wenn etwa ein rein weibliches Team ein Meeting hat, geht alles schnell, um das geplante Projekt voranzutreiben", sagt Susanne Westphal, eine weitere Referentin. Die Zukunftsforscherin hat für das Zukunftsinstitut Horx den "Megatrend Frau" untersucht und das Buch "Einfach becircend: Die Typologie des weiblichen Erfolgs" verfasst, worüber sie in Vaduz informieren wird. Und auch die Schweizer Politologin Regula Stämpfli, die Liechtensteiner Headhunterin Aurelia Frick sowie die Dozentin Silvia Simon vermitteln am Businesstag nicht nur neuestes Wissen, sondern geben auch zahlreiche wertvolle Impulse und Ideen. Info-Kasten Ticketverkauf hat begonnen Die Schweizer Bundesrätin Doris Leuthard, die Zukunftsforscherin Susanne Westphal, die Politologin Regula Stämpfli und die Headhunterin Aurelia Frick sind die Aushängeschilder des neuen Wirtschaftsforums für Frauen im Rheintal Businesstag 2008. Ab Mittwoch, 12. Dezember, sind unter www.businesstag.li Tickets und detaillierte Informationen zu haben. Das Wirtschaftsforum findet am 25. Februar ab 16 Uhr im Vaduzer Saal statt. Kontakt: Stabsstelle für Chancengleichheit Bernadette Kubik-Risch Tel.: +423/236 60 60

Das könnte Sie auch interessieren: