Fürstentum Liechtenstein

pafl: Verkauf der Postgebäude Ruggell und Triesenberg an die Gemeinden

    Vaduz (ots) - Vaduz, 21. November (pafl) - Die Regierung setzt ihre Strategie, Liegenschaften, welche nicht zu den primären Kernaufgaben des Staates zählen, zu verkaufen weiter fort. Mit einem zuhanden des Landtags verabschiedeten Bericht und Antrag beantragt sie den Verkauf der Liegenschaft Post Triesenberg und des Stockwerkeigentums in Ruggell zu genehmigen.

    Der Verkaufspreis für die Liegenschaften Ruggell und Triesenberg wurde auf der Basis von Gutachten oder Schätzungen von Experten ermittelt und von den Gemeinderäten Ruggell und Triesenberg genehmigt. Für die Stockwerkeigentumseinheiten im Postgebäude Ruggell wurde ein Verkaufspreis von 3'668'000 Mio. Franken ermittelt und für die Stockerwerkeigentumseinheit im Postgebäude Triesenberg ein Betrag von 1'297'275 Franken.

    Das Land Liechtenstein ist Eigentümer der Liegenschaften "Postgebäude" in den einzelnen Gemeinden Liechtensteins. Nachdem die Liechtensteinische Post AG, welche heute in den Räumlichkeiten eingemietet ist, an einer käuflichen Übernahme der Postgebäude nicht interessiert ist, hat die Regierung beschlossen, diese Liegenschaften den jeweiligen Gemeinden zum Kauf anzubieten. Im Frühjahr 2007 wurden die Postgebäude Balzers und Schellenberg den Gemeinden verkauft.

    Weitere Verkäufe sind vorgesehen. Es handelt sich dabei um die Postgebäude Nendeln und Mauren, welche im Jahr 2008 dem Landtag zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Der Verkauf der Posträumlichkeiten in Eschen ist für das Jahr 2009 vorgesehen. Die Postgebäude Vaduz, Schaan und Triesen sollen nicht veräussert werden, da diese von der Landesverwaltung für die Unterbringung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedener Amtsstellen genutzt werden. Ebenfalls nicht veräussert werden soll die Liegenschaft Post Gamprin-Bendern, welche für den öffentlichen Verkehr eine zentrale Rolle im Unterland übernimmt. Ein Verkauf ist aus strategischen Überlegungen nicht sinnvoll.

Kontakt:
Hochbauamt
Peter Mündle
Amtsleiter
Tel.:  +423/236 62 63



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: