Fürstentum Liechtenstein

pafl: Bewusst(er)leben: Fit im Alter - Gesund essen, besser leben

    Vaduz (ots) - Vaduz, 2. November (pafl) - Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Im Rahmen der Regierungskampagne "bewusst(er)leben" führte das Amt für Gesundheit im Gemeindesaal Eschen den ersten Vortrag über gesundes Ernährungsverhalten bei älteren Menschen durch. Kathrin Ospelt vom Amt für Gesundheit zieht eine positive Bilanz zur Premiere: "Es kamen über 20 interessierte ältere Menschen, die sich über die Ernährung als Grundlage für das körperliche Wohlbefinden und die Lebensqualität informierten. Was früher leicht von der Hand ging, kann plötzlich nur noch unter grosser Anstrengung erledigt werden. Um dennoch bei Kräften und möglichst lange unabhängig und eigenständig zu bleiben, ist eine gesunde Ernährung von grosser Bedeutung. Und ausserdem beeinträchtigt eine ungesunde Ernährung das Wohlbefinden und die selbständige Lebensführung älterer Menschen."

    Das A und O für geistige und körperliche Fitness

    Regierungsrat Martin Meyer unterstützt die Vortragsreihe und betont gleichzeitig die Wichtigkeit einer gesundheitsbewussten Lebensführung: "Um auch im Alter bei Kräften und möglichst lange unabhängig und eigenständig zu bleiben, ist eine gesunde Ernährung von grosser Bedeutung. Wer richtig isst, hat mehr Spass am Leben. Man bleibt damit gesünder und leistungsfähiger. Gesunde Ernährung und ein gesunder Lebensstil sind die beste Prävention von Krankheiten. Sie bedeutet ein Mehr an Lebensqualität. Gesunde Ernährung ist das A und O für geistige und körperliche Fitness."

    Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiss bleibt

    Ältere Menschen ernähren sich häufig zu einseitig, trinken zu wenig und bewegen sich zu wenig. Dabei wäre eine gesunde Ernährung gerade im Alter so wichtig. Denn die Bedürfnisse des Körpers wandeln sich im Alter. So sinkt z.B. der Energiebedarf, während der Nährstoffbedarf steigt. Darauf muss man sich einstellen. Die Körperzellen sind weniger aktiv und verbrauchen weniger Energie. Der Körper braucht weniger Energie, doch der Bedarf an wichtigen Nährstoffen bleibt unverändert. Gerade bei älteren Menschen ist deshalb die richtige Auswahl der Lebensmittel von besonderer Bedeutung. Der Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiss bleibt jedoch unverändert. "Das heisst, dass wir im Alter energieärmer, aber trotzdem nährstoffreich essen und genügend Wasser trinken sollten", so Kathrin Ospelt.

    Körperliches Wohlbefinden und Lebensqualität

    Die Ernährung ist Grundlage für das körperliche Wohlbefinden und die Lebensqualität. Sie hat grossen Einfluss auf unsere Gesundheit. Daneben ist die soziale Komponente von Bedeutung: das Einkaufen, die Essenszubereitung und das Essen selbst, das einen guten Anlass für Geselligkeit bietet. Senioren sind besonders von bestimmten Gewohnheiten bei der Ernährung geprägt. Der erste, wichtige Schritt ist zu wissen, was eine gesunde Ernährung auszeichnet.

    Weitere Vorträge folgen

    Im Rahmen der Kampagne "bewusst(er)leben" bietet das Amt für Gesundheit noch weitere drei Vorträge zu diesem Thema in Triesen, Schaan und Balzers an. Wer Interesse an den Vorträgen hat, kann sich direkt beim Amt für Gesundheit, Äulestrasse 51, 9490 Vaduz, Tel. 236 73 47, kathrin.ospelt@gmx.net anmelden. Die Teilnahme an den Vorträgen kostet 10 Franken. "Wir möchten mit dieser Initiative frei nach dem Motto "Fit im Alter: Gesund essen, besser leben" agieren", so die Projektverantwortliche Kathrin Ospelt.

    Mittwoch, 7. November, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Foyer Gemeindesaal Triesen Referentin Edith Maier

    Mittwoch, 14. November, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Haus St. Laurentius Schaan Referentin Edith Maier

    Mittwoch, 21. November, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Kleiner Gemeindesaal Balzers Referentin Michaela Almberger

Kontakt:
Markus Amann
Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: