Fürstentum Liechtenstein

pafl: Direktion für Völkerrecht zu Besuch in Liechtenstein

    Vaduz (ots) - Vaduz, 31. Oktober (pafl) - Am 31. Oktober 2007 besuchten rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Direktion für Völkerrecht im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten Liechtenstein. Unter den Gästen befanden sich der in Liechtenstein akkreditierte Botschafter der Schweiz, Paul Seger, und der Chef der Sektion Landesgrenzen und Nachbarrecht, Othmar Bühler.

    Die Gäste, die ihre Reise nach Liechtenstein als ihren "Betriebsausflug" durchführten, wurden vom Protokoll der Regierung und von Mitarbeitenden des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten begleitet. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein gab einen Empfang auf Schloss Vaduz. Es folgte ein von Regierungsrätin Rita Kieber-Beck, Inhaberin des Ressorts Äusseres, offeriertes Mittagessen im Hotel Kulm, an welchem auch Botschafter Hubert Büchel und Botschafter Roland Marxer teilnahmen. Die liechtensteinische Aussenministerin freute sich sehr darüber, dass für einmal Liechtenstein das Ziel der Reise war, um das Land den in der Direktion für Völkerrecht Beschäftigten, zu deren Aufgaben unter anderem die Pflege der Beziehungen zu Liechtenstein gehört, noch besser bekannt zu machen.

    Zum Abschluss des Aufenthalts besuchten die Gäste das Kunstmuseum Liechtenstein, wo sie auch mit dem Schweizer Verein in Liechtenstein zusammentrafen.

Kontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Roland Marxer
Tel. +423 236 60 58



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: