Fürstentum Liechtenstein

pafl: Vertrauen in die Statistik stärken

    Vaduz (ots) - Vaduz, 10. Oktober (pafl) - Die Regierung hat die amtliche Statistik beauftragt, sich bei der Erfüllung ihrer Aufgaben am europäischen Verhaltenskodex für statistische Stellen zu orientieren. "Der Verhaltenskodex legt 15 Grundsätze fest, die der Qualitätsverbesserung dienen und das Vertrauen der Öffentlichkeit in die statistischen Informationen stärken sollen" so der zuständige Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher zur Bedeutung des Regierungsbeschlusses.

    Verschiedene internationale Organisationen haben in den vergangenen Jahren statistische Grundsätze festgeschrieben, die den öffentlichen Statistikproduzenten als gemeinsame Standards dienen und die Produktion von qualitativ hochwertigen Statistiken sicherstellen sollen. Im Zuge dieser Entwicklung beschloss die EU-Kommission am 25. Mai 2005 eine Empfehlung zur Unabhängigkeit, Integrität und Rechenschaftspflicht der statistischen Stellen, die als Verhaltenskodex bezeichnet wird und in das EWR-Abkommen übernommen wurde.

    Grundsätze des Verhaltenskodexes

    Zu den statistischen Grundsätzen des Verhaltenskodexes zählen insbesondere die fachliche Unabhängigkeit des statistischen Amtes, die statistische Geheimhaltung sowie Objektivität, Genauigkeit und Zugänglichkeit der Statistiken.

    Die im Verhaltenskodex festgelegten statistischen Grundsätze verfolgen zwei Ziele: Zum einen soll der Kodex das Vertrauen in die statistischen Ämter stärken, indem er bestimmte institutionelle und organisatorische Massnahmen vorschlägt. Zum anderen verfolgt der Kodex das Ziel, die Qualität der amtlichen Statistiken zu verbessern, indem er die einheitliche Anwendung der besten internationalen statistischen Grundsätze, Methoden und Verfahren in Europa fördert.

    Externe Überprüfung

    Zur Durchsetzung des Verhaltenskodexes führen Statistikexperten von Eurostat und anderer statistischen Ämter in den einzelnen Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz externe Überprüfungen, so genannte Peer Reviews durch. In diesen Peer Reviews beurteilen die Experten, inwieweit das jeweilige nationale statistische Amt die statistischen Grundsätze des Verhaltenskodexes einhält. Diese Beurteilung wird anschliessend in einem Bericht öffentlich gemacht.

    Wichtige Leitlinien für die Statistik

    Die Regierung erachtet die Grundsätze des Verhaltenskodexes als wichtige Standards für die Abteilung Statistik des Amtes für Volkswirtschaft. Sie definieren im Interesse der Statistiknutzer und Statistiknutzerinnen inhaltliche Leitlinien für die amtliche Statistik Liechtensteins.

Kontakt:
Wilfried Oehry
Abteilungsleiter Statistik, Amt für Volkswirtschaft
Tel.:  +423 236 64 50
wilfried.oehry@avw.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: