Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein Dialog 2007: Erfolgsstrategien für Finanzplätze

Vaduz (ots) - Vaduz, 5. Oktober (pafl) - Rund 15 hochkarätige Referenten sind gestern und heute, 4. und 5. Oktober 2007 an der Hochschule Liechtenstein mit über 150 in- und ausländischen Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung zusammengekommen, um aktuelle internationale Finanzfragen zu diskutieren. Guido Westerwelle als Hauptredner Die diesjährige Ausgabe des Dialog befasste sich einerseits mit den Bedürfnissen einer innovativen Finanzbranche und der Frage, welche Geschäftsfelder für die Zukunft besonders erfolgsversprechend erscheinen. Zum anderen wurden Strategien erfolgreicher Finanzplätze aufgezeigt und künftige Herausforderungen für den Regulator abgeleitet. Bedeutende Persönlichkeiten wie Guido Westerwelle, Bundesvorsitzender der FDP und Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, standen im Rahmen des Gesamttitels "Veränderungen meistern: Erfolgsstrategien für Finanzplätze" für ihre Überzeugungen ein und inspirierten das Publikum mit ihren Vorträgen zu einer Vielzahl von Themengebieten. Redner an der Veranstaltung waren unter anderem auch Michael Zamorski, Geschäftsführer der Finanzmarktaufsicht Dubai, Eduard Oswald, Vorsitzender des Finanzausschusses im Deutschen Bundestag, Patrick Farrell, CEO Irischer Bankenverband, Franz-Hermann Brüner, Generaldirektor Europäisches Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF), Eugen Haltiner, Präsident Eidgenössische Bankenkommission (EBK), und Angela Knight, CEO Britischer Bankenverband. Zukunftsträchtige Plattform für einen spannenden Meinungsaustausch Ziel des dieses Jahr zum vierten Mal stattfindenden Liechtenstein Dialog ist es, eine anregende und konstruktive Umgebung für ein breites Publikum aus dem Finanzbereich zu schaffen, um Erfahrungen und neue Ideen austauschen zu können. "Der Dialog bot dieses Jahr einmal mehr hervorragende Networking-Möglichkeiten und direkten Kontakt zu den Entscheidungsträgern der Finanzwelt. Ich bin überzeugt, dass wir auch in den kommenden Jahren wieder eine hervorragende Plattform für einen spannenden Meinungsaustausch bieten werden", sagte Regierungschef Otmar Hasler zum Abschluss der Konferenz. Die wichtigsten Ergebnisse der Veranstaltung werden auf der Internetseite www.dialogue.li veröffentlicht. Dort sind auch Zusammenfassungen der früheren Dialoge publiziert. Der 5. Liechtenstein Dialog ist für den 2. und 3. Oktober 2008 geplant. Kontakt: Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Julia Pilgrim Tel.: +423 236 62 87

Das könnte Sie auch interessieren: