Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungsrat Martin Meyer trifft Bundesrat Samuel Schmid in Bern

    Vaduz (ots) - Vaduz, 3. Oktober (pafl) - Am Donnerstag, 4. Oktober 2007, trifft sich Regierungsrat Martin Meyer über Einladung von Bundesrat Samuel Schmid, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, zu einem umfassenden Arbeitsgespräch in Bern. Regierungsrat Meyer wird dabei zusammen mit Polizeichef Adrian Hasler und Erik Purgstaller vom Ressort Inneres unter anderem die allgemeinen Entwicklungen im Bereich des Bevölkerungsschutzes zwischen der Schweiz und Liechtenstein diskutieren. In der Delegation aus Liechtenstein wird auch Hubert Büchel als Botschafter des Fürstentums Liechtenstein in der Schweiz vertreten sein.

    "Wir werden in diesem Zusammenhang auch die gegenseitige Hilfe bei Katastrophen und die Lehren und Konsequenzen aus der "Übung Rheintal 06" besprechen", so Regierungsrat Martin Meyer zu den weiteren Traktanden des Arbeitsgespräches in Bern.

    Vorbereitungen zur EURO 08

    Ein weiteres aktuelles Thema bei diesem Treffen mit Bundesrat Samuel Schmid bildet vor allem auch der Bereich "EURO 08" und die damit verbundene Projektorganisation der öffentlichen Hand.

    Der Delegierte des Bundesrates für die EURO 08, Benedikt Weibel, wird dabei über den aktuellen Stand der Vorbereitungen im Bereich Sicherheit und Verkehr informieren und dabei auch die Anknüpfungspunkte nach Liechtenstein betonen.

    Abgeschlossen wir das grenzüberschreitende Arbeitsgespräch mit einem Besuch beim schweizerischen Fachinstitut für den Schutz vor atomaren, biologischen und chemischen (ABC) Bedrohungen und Gefahren in Spiez.

Kontakt:
Markus Amann
Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: