Fürstentum Liechtenstein

pafl: Übernächste Woche ist Vätertag

    Vaduz (ots) - Vaduz, 3. September (pafl) - In zahlreichen Schulen und Kindergärten laufen bereits die Vorbereitungen. Am Freitag, 21. September 2007, soll wieder ein Vätertag stattfinden. Väter, Göttis, Opas und andere männliche Bezugspersonen können ihre Kinder an deren "Arbeitsplatz" besuchen. Alle Töchter und Söhne - vom Kindergartenalter an bis hin zur Oberstufe -  können dazu einladen.

    Der von der Gruppe Mannsbilder lancierte Vätertag erfreut sich seit 2004 steigender Beliebtheit. Für die Väter ist es immer eine sehr gute Möglichkeit in den Schul- oder Kindergarten-Alltag hineinzuschnuppern. Man bekommt zwar sehr vieles von Erzählungen der Kinder über den Tagesablauf mit, aber wie Rückmeldungen zeigen, ist es ganz etwas anderes, selbst dabei zu sein. Ein Angebot wie der Vätertag, nämlich die Lebenswelt der Kinder kennen zu lernen, kann die Beziehung von Vätern zu ihren Söhnen und Töchtern bereichern und vertiefen.

    Hinter den Kulissen

    Der Vätertag ist ein Angebot der Gruppe MannsBilder in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle für Chancengleichheit. Die Gruppe MannsBilder sind Männer vom Haus Gutenberg, der Erwachsenenbildung, der Fachstelle für Sexualfragen, dem Verein Netzwerk und aus dem Verwaltungsbereich und der Privatwirtschaft.

    2006 wurde eine Befragung in Unternehmen und allen Schulen beziehungsweise Kindergärten des Landes durchgeführt. Die vielen Anregungen legten eine weitere Durchführung der Vätertage nahe. Neu werden die Vätertage jedoch alternierend jedes 2. Jahr in Schulen/Kindergärten und Unternehmen stattfinden. Viele Firmen haben mit dem Vätertag gute und schöne Erfahrungen gemacht. Deshalb ist der nächste Vätertag für 2008 in Unternehmen bereits in Vorbereitung.

    Anmeldung erbeten

    Mitmachen ist ganz einfach: Einfach das Anmeldeformular, das die Kinder nach Hause bringen, ausfüllen und ihnen wieder mitgeben. Oder sich in den Schulen/Kindergärten direkt anmelden.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle für Chancengleichheit, Äulestrasse 51, 9490 Vaduz, E-Mail: nina.hilti@scg.llv.li oder Fax 236 65 60 (Nina Hilti).

Kontakt:
Stabsstelle für Chancengleichheit
Nina Hilti
Tel.:  +423/236 60 60



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: