Fürstentum Liechtenstein

pafl: Samariter Liechtenstein - Kompetente Helfer rund um die Uhr

      (ots) - Vaduz, 15. August (pafl) - Zusammen sind wir stark... Das
moderne und effiziente Rettungswesen in Liechtenstein erfordert
kompetente Hilfe am Verletzten oder akut Erkrankten von Anfang an.
Die sechs Samaritervereine des Landes sind professionelle Anbieter im
Bereich Aus- und Weiterbildung. Die Samariter fördern das
Gesundheitsbewusstsein und die Unfallverhütung in Liechtenstein.

    Mit den Samaritervereinen in Balzers, Triesen, Triesenberg, Vaduz, Schaan und dem Liechtensteiner Unterland verfügt der Verband Liechtensteiner Samaritervereine über eine hervorragende und effiziente Struktur.  Die verschiedenen Vereine präsentieren sich professionell in der Öffentlichkeit und bieten dazu ein passendes Angebot an Nothilfe- und Erst-Hilfe-Kursen, Kurse für Notfälle bei Kleinkindern und anderen lebensrettenden Kursen an (insbesondere für die externe Herzmassage).

    Jugend ist die Zukunft

    Ein besonderen Schwerpunkt der Arbeit im Verband der Liechtensteiner Samaritervereine bilden die Kinder. Zahlreiche Kinder verbringen ihre Freizeit in einer eigenen Helpgruppe. In dieser Jugendorganisation versammeln sich Kinder und Jugendliche zu regelmässigen Nachmittagstreffs. Sie lernen die Grundbegriffe der Ersten Hilfe,  unternehmen Ausflüge und geniessen ungezwungene Stunden bei Spiel und Spass. Viele Helpgruppen nutzen die Ferien, um in einer Lagerwoche ihre Arbeit zu vertiefen und neue Abenteuer zu bestehen. Im Mittelpunkt der Bemühungen steht aber natürlich die Vermittlung der Kenntnisse in Erster Hilfe an die Kindern und Jugendlichen in Liechtenstein.

    "Sicherheit in Liechtenstein" ist eine Aufgabe, die nur durch das gute Zusammenspiel vieler Organisationen gewährleistet werden kann. Die Samariter sind dabei ein wichtiger Eckpfeiler, damit  das gute Zusammenspiel vieler Organisationen gewährleistet werden kann.

    Einsatz 07 - Spektakuläre Vorführungen und Notfall im Alltag

    Beim Liechtensteiner Bevölkerungsschutztag "Einsatz 07" am 25. August 2008 engagieren sich die Samariter  mit einem Grossaufgebot an Helfern. Neben verschiedenen Help Kinderaktivitäten  demonstrieren die Retter und Helfer der Liechtensteiner Samariter ihre Einsatzbereitschaft auch bei den zwei grossen Verkehrsunfallübungen, im Zusammenspiel mit den anderen Rettungsorganisationen in Liechtenstein. Aber auch über ganz alltägliche Notfälle, wie sie alle erleben könnten und bewältigen müssen, erleben die Besucher beim Aktionsort Tiefbauamt in Vaduz. Natürlich dürfen am  25. August 2008 auch Demonstrationen für die notwendige Erste Hilfe nicht fehlen.

Kontakt:
Markus Amann
Mitarbeiter der Regierung
Tel.:  +423/236  63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: