Fürstentum Liechtenstein

pafl: Die liechtensteinische Gastronomie präsentiert sich an der Welt-Gymnaestrada 2007 in Dornbirn und in Vaduz

(ots) - Vaduz, 6. Juli (pafl) - Einen wesentlichen Beitrag zu Liechtensteins Auftritt als offiziellem Gastland der Welt-Gymnaestrada 2007 leistet neben diversen anderen Partnern die liechtensteinische Gastronomie. Sie präsentiert sich sowohl im Liechtenstein-Pavillon in Dornbirn als auch in Vaduz als sympathische und kompetente Gastgeberin. Mit grossem Aufwand hat sich die liechtensteinische Gastronomie auf das sportliche Grossereignis in der Region vorbereitet, um den erwarteten Besucherstrom bewältigen zu können. Weinlaube beim Liechtenstein-Pavillon Im Aussenbereich des Liechtenstein-Pavillons in Dornbirn wartet die liechtensteinische Gastronomie mit einer bunten Palette an Speisen und Getränken im einladenden Rahmen einer mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Weinlaube auf. Dort werden die Besucher von einem gastfreundlichen Service-Team betreut und mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Das Angebot umfasst Grillspezialitäten von Team-Grillweltmeister Markus Längle, täglich frische Früchtekuchen sowie Weinspezialitäten aus Liechtenstein von den Liechtensteiner Weinproduzenten Winzern Harry Zech, Hubert Gstöhl vom Weingut Castellum und der Hofkellerei Liechtenstein. Nicht fehlen darf eine Sektbar mit Fürstlichem Sekt aus der Hofkellerei. Der Gastrobereich in Dornbirn wird täglich von 9.00 Uhr bis 24.00 Uhr geöffnet sein. Attraktives Angebot in Vaduz Für Gymnaestrada-Besucher, die nach Liechtenstein kommen, wird im Städtle Vaduz im Innenhof des Kunstmuseums Liechtenstein sowie in verschiedenen Restaurants, auch in anderen Gemeinden, täglich ein spezielles Gymnaestrada-Menu inkl. einem alkohlfreien Getränk angeboten. Die liechtensteinische Gastronomie stellt sich somit mit grosser Zuversicht und Professionalität der Herausforderung der Grossveranstaltung "Welt-Gymnaestrada 2007". Kasten 1 Spezielle Tickets für Liechtenstein-Besucher Für Gymnaestrada-Besucher aus Liechtenstein stehen noch Karten für die Eröffnungsfeierlichkeiten am Sonntag, 8. Juli, um 16.15 Uhr im Messepark in Dornbirn zur Verfügung. Ebenso gibt es noch Tageskarten für den Liechtenstein-Gymnaestrada-Tag am 11. Juli, die von der Regierung gefördert werden. Sie kosten vergünstigt 12 Euro (statt regulär 24 Euro) oder 20 Franken. Für Kinder unter 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen sind sie frei, jedoch wird ein Gratisticket für die Benutzung des öffentlichen Verkehrs und für den Zutritt zum Gymnaestrada-Gelände benötigt, das bei der Post Vaduz bezogen werden kann. Vom ursprünglichen Kontingent von 500 subventionierten Karten sind noch rund 200 erhältlich. Die Tickets können ab sofort bei der Post in Vaduz bezogen werden. Auch für alle anderen Veranstaltungen können Tickets bei der Post in Vaduz sowie unter www.postcorner.li erworben werden. Kasten 2 Eröffnungsfeier schon um 16.15 Uhr Am Sonntag, 8. Juli, findet die Eröffnungsfeier der Welt-Gymnaestrada im Stadion Birkenwiese in Dornbirn statt. Zu beachten ist, dass die Veranstalter den Beginn der Feier um eine Viertelstunde vorverschoben haben, nämlich auf 16.15 Uhr, und nicht wie auf dem Ticket abgedruckt um 16.30 Uhr. Da mit erheblichem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist, wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. Der nächstgelegene Bahnhof zum Stadion Birkenwiese ist der Bahnhof Dornbirn-Schoren. Ausschliesslich öffentliche Verkehrsmittel Es wird besonders darauf hingewiesen, dass für die Anreise nach Dornbirn unbedingt öffentliche Verkehrsmittel benutzt werden sollten, da es beim Messegelände keinerlei Parkplätze gibt. Beim Kauf von Tageskarten für die Gymnaestrada ist die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel von allen Punkten des liechtensteinischen LBA-Busnetzes bis Dornbirn, einschliesslich der österreichischen Verkehrsmittel, im Preis inbegriffen. Bei Tickets für Einzelveranstaltungen am Abend sind die entsprechenden Fahrkarten gesondert zu lösen. Dies ist in jedem LBA-Bus möglich. Von Liechtenstein aus gibt es direkte Verbindungen nach Dornbirn, mit einmal umsteigen in Feldkirch. Die Fahrpläne sind so gestaffelt, dass es in Feldkirch keine langen Wartezeiten geben wird. Öffnungszeiten Liechtenstein-Pavillon: Sonntag, 8. Juli: 9 - 16 Uhr Montag, 9. bis Freitag, 13. Juli: 9 - 24 Uhr Samstag, 14. Juli: 9 - 16 Uhr Kontakt / Telefon: Liechtenstein-Pavillon: +423 792 24 24 Liechtenstein-Informationen: www.liechtenstein.li Kontakt: Hannes Pingitzer Ressort Sport Tel. +423/236 60 44

Das könnte Sie auch interessieren: