Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein-Gymnaestrada-Tag am 11. Juli

      (ots) - Fürstentum Liechtenstein offizielles Gastland der
Welt-Gymnaestrada

    Vaduz, 4. Juli (pafl) - Vom 8. bis 14. Juli findet in Dornbirn das grösste Welt-Turnfest und mit rund 21'000 Teilnehmern aus 58 Nationen der bedeutendste Breitensportanlass, die Welt-Gymnaestrada statt. Liechtenstein ist offizielles Gastland und präsentiert sich mit einem Liechtenstein-Pavillon auf dem Veranstaltungsgelände. Am  11. Juli findet der offizielle Liechtenstein-Gymnaestrada-Tag statt, zu dem die liechtensteinische Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

    Liechtenstein-Gymnaestrada-Tag

    Der Liechtenstein-Gymnaestrada-Tag bietet der liechtensteinischen Bevölkerung die Möglichkeit, den sportlichen Grossanlass hautnah mitzuerleben und einen Eindruck der Liechtenstein-Präsenz im Ausland zu erhalten. Einerseits steht der Tag im Zeichen der Liechtensteiner Turnerinnen und Turner. Zusätzlich zu den regulären Auftritten während des Tages (um 14.00 Uhr in Halle 1 und um 14.30 Uhr in Halle 14) finden ab 18.30 Uhr zwei weitere Präsentationen ihres Könnens statt. Andererseits erwartet alle liechtensteinischen Gäste am 11. Juli ein Willkommens-Drink und -Snack im Liechtenstein-Pavillon an zentraler Lage auf dem Messegelände Dornbirn. Zu diesem Zweck werden den Fahrgästen der Liechtenstein-Busse beim Grenzübertritt Schaanwald von Hostessen Gutscheine ausgehändigt (einzulösen bis 21.00 Uhr). Am Abend findet im Liechtenstein-Pavillon zudem ein Empfang von Sportminister Klaus Tschütscher statt.

    Offizielles Gastland mit eigenem Pavillon

    Als offizielles Gastland der Welt-Gymnaestrada 2007 präsentiert sich Liechtenstein mit einem eigenen, rund 100 Quadratmeter grossen Pavillon im Rahmen der Welt-Gymnaestrada. Die Besucher werden dazu eingeladen, einen ersten Eindruck der Vielschichtigkeit des Wirtschafts- und Freizeitstandortes Liechtenstein zu gewinnen. Neben der Abgabe von Informationsmaterial werden auf einer imposanten 8 Meter breiten Leinwand zu diesem Zweck Liechtenstein-Impressionen in Foto- und Filmform gezeigt und auf weiteren Bildschirmen Filme zu den liechtensteinischen Kernbotschaften präsentiert.

    Vielseitiges Angebot

    Der Liechtenstein-Pavillon zeigt einige der vielen Facetten des Landes. Bild- und Filmimpressionen der landschaftlichen Schönheit, Hintergrundmusik der liechtensteinischen Instrumentalkünstler "Back to Earth", reproduziert durch Lautsprecher der liechtensteinischen Manufaktur "Wolfi Systems AG", kulinarische Köstlichkeiten von Gastronomie Liechtenstein, zubereitet von Grill-Weltmeister Markus Längle sowie Liechtensteinische Weine, Informationen über die Studienangebote der Hochschule Liechtenstein und ein Querschnitt durch die liechtensteinische Briefmarkenpalette.

    Die Partner

    - Liechtenstein Tourismus (Informationen über Liechtenstein und Ausflugsangebote) - Liechtensteinische Post AG (Verkauf der Liechtenstein-Souvenir-Linie) - Philatelie Liechtenstein (Querschnitt durch die liechtensteinische Briefmarkenwelt) - Hochschule Liechtenstein (Informationen über das Studienangebot) - Wolfi Systems (Hochwertige Beschallung durch Lautsprecher der liechtensteinischen Exklusiv-Manufaktur) - Back to Earth (Musik der liechtensteinischen Instrumentalkünstler) - Gastronomie Liechtenstein (breites kulinarisches Angebot und Ausschank liechtensteinischer Weine)

    Liechtenstein Tourismus

    Der Pavillon wird von versierten Hostessen von Liechtenstein Tourismus betreut, die Informationen über Liechtenstein abgeben und über diverse Ausflugsangebote nach Liechtenstein orientieren.

    Hochschule Liechtenstein

    Die Hochschule Liechtenstein, die Beziehungen zu über 60 Universitäten weltweit pflegt, zieht zunehmend Studierende aus der ganzen Welt an. Das Aufeinandertreffen von Leuten mit verschiedenen Kulturen und Sprachen ist jedoch nur eine der vielen positiven Auswirkungen der internationalen Ausrichtung der Hochschule. Nebst internationalen Dozierenden mit unterschiedlichsten Backgrounds ist der Anteil ausländischer Studierenden sehr hoch, etwa ein Drittel. Zwei Drittel stammen aus der Region Liechtenstein, Schweiz und Österreich. Daraus resultiert eine enge Verflechtung zwischen lokalen Strukturen und internationalem Umfeld. Die Studierenden lernen unterschiedliche Ansichten und Meinungen kennen, führen spannende Gespräche und Diskussionen oder knüpfen Freundschaften fürs Leben.

    BACK TO EARTH

    BACK TO EARTH besteht aus den beiden Brüdern Thomas & Bruno Hasler aus dem Fürstentum Liechtenstein. Beide leben heute in der Nähe von Zürich.

    Die beiden Brüder spielen seit ihrer Kindheit Musik und haben das Projekt Back to Earth 1985 gegründet. Back to Earth haben zwischen 1990 und 2007 sieben Instrumental-CDs veröffentlicht, wovon fünf mit Gold und zwei mit Platin ausgezeichnet wurden.

    Wolfi-Systems AG

    "Musik erlebbar machen" ist die Philosophie der liechtensteinische Lautsprechermanufaktur "Wolfi-Systems AG". Dank dem Einsatz hochwertiger Komponenten garantieren die handgefertigten Produkte perfekte Klangwiedergabe.

    Kasten

    Spezielle Tickets für Liechtenstein-Besucher

    Für Besucher aus Liechtenstein stehen noch Karten für die Eröffnungsfeierlichkeiten am Sonntag, 8. Juli um 16.15 Uhr im Messepark in Dornbirn zur Verfügung.

    Ebenso gibt es noch Tageskarten für den Liechtenstein-Gymnaestrada-Tag am 11. Juli, die von der Regierung gefördert werden. Sie kosten vergünstigt 12 Euro (statt regulär 24 Euro) oder 20 Franken. Für Kinder unter 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen sind sie frei.

    Die Tickets können ab sofort bei der Post in Vaduz bezogen werden. Auch für alle anderen Veranstaltungskarten können Tickets bei der Post in Vaduz sowie unter www.postcorner.li erworben werden.

    Ausschliesslich öffentliche Verkehrsmittel

    Es wird besonders darauf hingewiesen, dass für die Anreise nach Dornbirn unbedingt öffentliche Verkehrsmittel benutzt werden sollten, da es beim Messegelände keinerlei Parkplätze gibt. Beim Kauf von Tageskarten für die Gymnaestrada ist die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel von allen Punkten des liechtensteinischen LBA-Busnetzes bis Dornbirn, einschliesslich der österreichischen Verkehrsmittel, im Preis inbegriffen. Bei Tickets für Einzelveranstaltungen am Abend sind die entsprechenden Fahrkarten gesondert zu lösen. Dies ist in jedem LBA-Bus möglich. Von Liechtenstein aus gibt es direkte Verbindungen nach Dornbirn, mit einmal umsteigen in Feldkirch. Die Fahrpläne sind so gestaffelt, dass es in Feldkirch keine langen Wartezeiten geben wird.

    Öffnungszeiten Liechtenstein-Pavillon: Sonntag, 8. Juli, 9 - 16 Uhr Montag, 9. bis Freitag, 13. Juli, 9 - 24 Uhr Samstag, 14. Juli , 9 - 16 Uhr Kontakt / Telefon: Liechtenstein-Pavillon: +423 792 24 24 Liechtenstein-Informationen: www.liechtenstein.li

Kontakt:
Johann Pingitzer
Tel.:  +423/236 60 44
johann.pingitzer@mr.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: