Fürstentum Liechtenstein

pafl: Guido Westerwelle und renommierte internationale Finanzexperten am Liechtenstein Dialog 2007

      (ots) - Vaduz, 27. Juni (pafl) - Am 4. und 5. Oktober 2007 findet
der 4. Liechtenstein Dialog in Vaduz unter dem Titel "Veränderungen
meistern: Erfolgsstrategien für Finanzplätze" statt. Wiederum ist es
primäres Ziel der Veranstaltung, Einblick in aktuelle internationale
Finanzfragen zu geben und ein attraktives Umfeld zum Austausch von
Ideen zu schaffen. Die diesjährige Ausgabe des Dialogs befasst sich
mit den Bedürfnissen einer innovativen Finanzbranche, den
entsprechenden Strategien erfolgreicher Finanzplätze, sowie den
resultierenden künftigen Herausforderungen für den Regulator. "Der
Liechtenstein Dialog wird auch in diesem Jahr hochkarätige
Finanzexperten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft begrüssen
können. Dadurch wird er vertiefte Einblicke in aktuelle und
zukünftige Herausforderungen für internationale Finanzplätze bieten",
freut sich Regierungschef Otmar Hasler.

    Drei zentrale Themen

    Der Dialog thematisiert dieses Jahr drei zentrale Fragestellungen: Welche Geschäftsfelder sind besonders erfolgsversprechend und was sind die Voraussetzungen für deren rasches Wachstum? Welches sind die Strategien erfolgreicher Finanzzentren, um attraktiver Standort für innovative Geschäftsfelder zu sein? Welches sind die konkreten künftigen Herausforderungen für den Regulator, um auf den erhöhten Wettbewerb zwischen Finanzzentren und die vielfältigeren Ansprüche der Privatwirtschaft zu reagieren?

    Internationale Referenten

    Zu den Referenten des diesjährigen Dialogs zählen unter anderem Guido Westerwelle, Bundesvorsitzender der FDP und Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, sowie hochkarätige Finanzexperten, wie z.B. Michael Zamorski, Geschäftsführer der Finanzmarktaufsicht Dubai, Eduard Oswald, Vorsitzender des Finanzausschusses im Deutschen Bundestag, Patrick Farrell, CEO Irischer Bankenverband, Franz-Hermann Brüner, Generaldirektor Europäisches Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF), Eugen Haltiner, Präsident Eidgenössische Bankenkommission (EBK), und Angela Knight, CEO Britischer Bankenverband.

    Raum für Diskussion

    "Neben den einzelnen Vorträgen und Podiumsdiskussionen wird es wieder ausreichend Gelegenheit geben, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen - ein Aspekt der Dialog-Reihe, den wir für besonders wichtig halten", sagte Regierungschef Otmar Hasler.

    Weitere Informationen und die vollständige Referenten-Liste sind zu finden unter www.dialogue.li

Kontakt:
Kontakt:
Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Julia Pilgrim
Tel.: +423 236 62 87



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: