Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein unterstützt Fussball-Trainingslager für israelische und palästinensische Jugendliche

      (ots) - Vaduz, 20. Juni (pafl) - Die Regierung hat beschlossen,
ein Fussball-Trainingslager für palästinensische und israelische
Jugendliche mit 30'000 Franken zu unterstützen. Bei dieser
Trainingswoche, welche vom 12. bis 17. August in Haifa und Kibbutz
Gat (Israel) durchgeführt wird, handelt es sich um ein Folgeprojekt
zum 4. International Swiss U16 Cup, welcher im August 2006 in Bad
Ragaz stattfand. Damals hatte die Regierung die Teilnahme des
Gastteams, einer israelisch-palästinensischen Mannschaft,
mitfinanziert.

    Die Veranstaltungen des International Swiss U16 Cup sind keine reinen Sportveranstaltungen, sondern gleichzeitig Anlässe mit humanitärer und friedenspolitischer Zielsetzung. Beim diesjährigen Projekt wird ein aktiver Beitrag zur Völkerverständigung geleistet, indem gemischte Gruppen von israelischen und palästinensischen Kindern, die zusammen trainieren, gebildet werden. Sie werden betreut von einer internationalen Delegation von Trainern europäischer Profimannschaften. Für die Auswahl der Kinder arbeiten die Organisatoren der Veranstaltung mit dem Peres-Friedenszentrum zusammen. Die Trainingswoche steht unter dem Patronat des UNO-Sonderbeauftragten für Sport im Dienst von Frieden und Entwicklung, Alt-Bundesrat Adolf Ogi. Mit der erneuten Unterstützung eines Projekts des International Swiss U16 Cup führt Liechtenstein sein Engagement in den Bereichen Sport, Jugendförderung und Internationale Humanitäre Zusammenarbeit und Entwicklung fort.

Pressekontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Christine Lingg
Telefon + 423 236 60 65



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: