Fürstentum Liechtenstein

pafl: US-Botschafter Coneway auf Arbeitsbesuch in Liechtenstein

      (ots) - Vaduz, 18. Juni (pafl) - Der Botschafter der Vereinigten
Staaten von Amerika für das Fürstentum Liechtenstein, Peter R.
Coneway, weilte am 17. und 18. Juni 2007 auf Einladung von
Regierungsrätin Rita Kieber-Beck zu Arbeitsgesprächen in
Liechtenstein, in welchen die aktuellen Themen der
liechtensteinischen Politik, die Beziehungen Liechtensteins zu den
USA und insbesondere Agenden des Finanzplatzes Liechtenstein im
Vordergrund standen.

    Aussenministerin Rita Kieber-Beck führte mit der amerikanischen Delegation, welcher auch Stan Otto, Eric Lundberg und Bill Duff von der US-Botschaft in Bern angehörten, ein Arbeitsgespräch zur liechtensteinischen Aussenpolitik im Allgemeinen und zur Errichtung von Honorarkonsulaten in den USA. Bei Regierungschef Otmar Hasler wurden insbesondere Fragen des Finanzplatzes Liechtenstein und der diesbezüglichen Beziehungen zu den USA besprochen. Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher besprach mit den Gästen Themen aus dem Bereich Justiz mit Fokus auf den Finanzplatz und die rechtliche Zusammenarbeit mit den USA.

    Die amerikanische Delegation stattete anschliessend dem Amt für Auswärtige Angelegenheiten einen Besuch ab, bei welchem die Liechtenstein betreffenden internationalen Agenden betreffend den Kampf gegen den Terrorismus und dessen Finanzierung, die Bekämpfung der Korruption und allgemeine aussenpolitische Themen diskutiert wurden.

    Es folgte ein Informationsaustausch mit Vertretern der Staatsanwaltschaft, der Financial Intelligence Unit (FIU), der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) und des Liechtensteinischen Bankenverbandes, um insbesondere Themen des Finanzplatzes zu vertiefen.

Pressekontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Roland Marxer
Tel. +423 236 60 58



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: