Fürstentum Liechtenstein

pafl: Weltverband der Sportjournalisten tagt in Vaduz

(ots) - Vaduz, 16. Mai (pafl) - Aus Anlass des 70. Kongresses des Sportjournalistenweltverbandes AIPS in Bregenz vom 14. bis 19. Mai 2007 tagen am Freitag, 18. Mai 2007, rund 250 weltweit führende Sportjournalisten in Liechtenstein. Der Weltverband der Sportjournalisten AIPS führt in diesen Tagen seinen jährliches Treffen in Bregenz unter dem Motto "3 Länder = 1 Kongress" durch. Der Kongresstag mit wesentlichen Programmpunkten in Liechtenstein ist Ausdruck der partnerschaftlichen Einbindung Liechtensteins auf allen Ebenen in verschiedene Projekte durch seine Nachbarn. Die rund 250 Journalisten beginnen den Tag in Liechtenstein mit einem Empfang in der Fürstlichen Hofkellerei, wo sie durch Bürgermeister Ewald Ospelt offiziell begrüsst werden. Im Auditorium der Hochschule Liechtenstein wird anschliessend der Kongress mit Präsentationen über das Fürstentum Liechtenstein sowie die Olympischen Spiele in Peking 2008 und die Universiade 2009 in Belgrad fortgesetzt. Am Abend wird ein von Regierungschef-Stellvertreter Tschütscher gegebenes Festbankett den Tag gesellschaftlich abrunden. An dessen Ende wird die offizielle Fahnenübergabe an die Organisatoren des nächsten Kongresses in Peking im Jahr 2008 erfolgen. Von liechtensteinischer Seite wird unter anderem Prinzessin Nora von und zu Liechtenstein, ihres Zeichens Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees, am Kongresstag in Vaduz anwesend sein. Die Regierung ist überzeugt, dass durch diese Veranstaltung ein nachhaltiger Beitrag zur Imageförderung Liechtensteins geleistet werden kann. Zudem ist der Anlass im Kontext mit der Weltgymnaestrada 2007 in Dornbirn und der Fussball-Europameisterschaft 2008, wo sich für Liechtenstein ebenfalls Gelegenheit bieten wird, sich aktiv und sympathisch im Rahmen seiner Möglichkeiten einzubringen, zu sehen. Pressekontakt: Johann Pingitzer Tel.: +423/23660 44 johann.pingitzer@mr.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: