Fürstentum Liechtenstein

pafl: Erfreuliches Ergebnis der Liechtensteinischen Post AG

      (ots) - Vaduz, 24. April (pafl) - Die Regierung  hat den
Geschäftsbericht der Liechtensteinischen Post AG für das
Geschäftsjahr 2006 zur Kenntnis genommen. Diese kann erneut ein
Rekordergebnis präsentieren, konnte doch der Nettoumsatzerlös von
37.4 Mio. Franken im Jahre 2005 auf 46.0 Mio. Franken gesteigert
werden. Das operative Ergebnis konnte sogar verdoppelt werden. Es
betrug im Jahre 2005 1.9 Mio. Franken. Im Jahr 2006 kann die
Liechtensteinische Post AG ein operatives Betriebsergebnis von 3.8
Mio. Franken ausweisen. Das Jahresergebnis wurde um 20 Prozent
gesteigert. Lag es im Jahre 2005 noch bei 3.2 Mio. Franken so konnte
im Jahr 2006 ein Jahresergebnis von 3.8 Mio. Franken erzielt werden.

    Nebst dem Kerngeschäft des Brief- und Paketversandes haben vor allem die neuen postalischen Dienstleistungen und Partnerschaften zum positiven Ergebnis beigetragen. Einen erfreulichen Beitrag zum Betriebsertrag und Jahresergebnis wurde durch die Integration der Philatelie in die Liechtensteinische Post AG erzielt.

    Die Liechtensteinische Post AG blickt auf ein intensives und abwechslungsreiches 7. Geschäftsjahr zurück. Zu den Höhepunkten dieses Geschäftsjahres gehörte die Erlangung der Corporate Governance Zertifizierung der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) und der Liechtensteinischen Gesellschaft für Qualitätssicherungs-Zertifikate (LQS). Damit ist die Liechtensteinische Post AG eines der ersten Unternehmen in Liechtenstein und in der Schweiz, welches erfolgreich auditiert wurde. Die erreichte Zertifizierung beinhaltet die Überprüfung der verschiedensten Anforderungen, welche an einen modernen Verwaltungsrat gestellt werden.

Pressekontakt:
Markus Biedermann
Mitarbeiter der Regierung
Tel.:  +423/236 60 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: