Fürstentum Liechtenstein

pafl: Sieben neue Bereitschaftspolizisten vereidigt

(ots) - Vaduz, 2. März (pafl) - Am Donnerstag, 1. März 2007, wurden die sieben neuen Bereitschaftspolizisten der Landespolizei durch Regierungschef Otmar Hasler vereidigt. Neben sechs Männern legte auch eine Frau den Eid im Regierungsgebäude in Vaduz ab. Die Vereidigung der neuen Bereitschaftspolizisten fand am Donnerstag, 1. März gegen 18.00 im Landtagssaal statt. Eröffnet wurde der Anlass durch eine Ansprache des Polizeichefs Adrian Hasler. Regierungsrat Martin Meyer und Regierungschef Otmar Hasler vermittelten den Bereitschaftspolizisten, wie wichtig ihre Aufgabe und Unterstützung für die Landespolizei ist und dankten ihnen für ihren zukünftigen Einsatz. Anschliessend wurden die Bereitschaftspolizisten durch den Regierungschef vereidigt. Bedeutende Aufgabe Die Landespolizei besteht nicht nur aus vollamtlichen Polizisten, sondern wird von nebenamtlich tätigen Bereitschaftspolizisten unterstützt. Eingesetzt wird die Bereitschaftspolizei im uniformierten Dienst der Sicherheits- und Verkehrspolizei sowie im Ordnungsdienst. Insbesondere der personalintensive Ordnungsdienst stellt die Landespolizei immer wieder vor grosse Herausforderungen. Diese Ressourcenengpässe können durch den Einsatz der Bereitschaftspolizei abgefedert werden. Somit kommt der Bereitschaftspolizei im Ordnungsdienst eine wesentliche Bedeutung zu. Der Weg zum Bereitschaftspolizisten führt über ein halbes Jahr nebenberuflicher Schule, die sowohl Theorie wie auch Praxis beinhaltet. Erfreulicherweise haben alle Teilnehmer die Prüfungsanforderungen erfolgreich gemeistert. Die Landespolizei ist stolz, die sieben neuen Bereitschaftspolizisten in ihren Dienst aufzunehmen und heisst sie auf diesem Weg nochmals ganz herzlich willkommen. Pressekontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: