Fürstentum Liechtenstein

pafl: Drei Stellen bei der UNO zu besetzen

      (ots) - Vaduz, 8. Dezember (pafl) - Die Regierung des Fürstentums
Liechtenstein finanziert im Jahr 2007 je eine Stelle im UNO-Büro für
die Koordinierung der humanitären Angelegenheiten OCHA in New York
(Bereich Binnenvertriebene), beim UNO-Büro für Drogen- und
Verbrechensbekämpfung UNODC in Wien (Bereich Geldwäscherei) und beim
UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge UNHCR in Genf.

    Jungen Liechtensteinerinnen und Liechtensteinern oder Personen mit ständigem Wohnsitz in Liechtenstein mit abgeschlossenem Studium bietet sich die Möglichkeit, sich für die Dauer von zwei oder drei Jahren um eine Stelle in einer der UNO-Organisationen in New York, Wien oder Genf zu bewerben.

    Bewerbungen können bis zum 15. Januar 2007 beim Amt für Auswärtige Angelegenheiten, Heiligkreuz 14, 9490 Vaduz, eingereicht und im Internet unter http://www.llv.li/amtsstellen/llv-aaa-stellen- international.htm eingesehen werden.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: