Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein im Taschenformat - "Liechtenstein in Zahlen 2006" erschienen

      (ots) - Vaduz, 13. November (pafl) - Die Abteilung Statistik des
Amtes für Volkswirtschaft hat die neue Ausgabe der statistischen
Publikation "Liechtenstein in Zahlen" veröffentlicht. In zwölf
Kapiteln vermittelt die handliche Broschüre einen informativen
Überblick über die demografische, wirtschaftliche und soziale Lage
und Entwicklung Liechtensteins.

    "Liechtenstein in Zahlen" bietet eine Fülle von interessanten Einzelinformationen. Im Kapitel "Geografische Lage" wird unter anderem aufgezeigt, dass das Unterland mit 345 Einwohnern pro Quadratkilometer fast doppelt so dicht besiedelt ist wie das Oberland. Unter "Witterung" erfährt man, dass im vergangenen Jahr die Jahresdurchschnittstemperatur auf 9,6 Grad Celsius sank und damit auch unter dem Zehn-Jahres-Durchschnitt lag. "Geschichte und Verfassung" zeigt die wichtigsten historischen Ereignisse seit der Entstehung der Grafschaft Vaduz im Jahre 1342. Unter "Bevölkerung" wird die Entwicklung der Bevölkerung seit dem Jahr 1901 grafisch dargestellt. Die Altersgruppe der über 65-Jährigen nahm im Jahr 2005 um fast 200 Personen zu, während die Zahl der bis 14-Jährigen um 40 Personen zurückging.

    Dem Kapitel "Volkswirtschaft" ist zu entnehmen, dass sich die AHV- pflichtigen Einkommen in Liechtenstein im vergangenen Jahr auf 2.2 Milliarden Franken beliefen. Unter "Beschäftigung" erfährt der Leser unter anderem, dass am 31. Dezember 2005 von den 30'170 in Liechtenstein Beschäftigten 48,1 Prozent im Ausland wohnten, und dass 1'205 Einwohner einer Beschäftigung im Ausland nachgingen.

    Dem Thema "Landwirtschaft" ist neben den Beständen an Rindern, Pferden, Schweinen, Schafen, Ziegen und Hühnern auch die Zahl der Bienenstöcke zu entnehmen, die sich 2005 auf 1'033 Stöcke belief. Bei "Industrie und Gewerbe" erfährt man, dass im Jahr 2005 Waren im Wert von 3.2 Milliarden Franken direkt exportiert wurden - die Warenexporte in die Schweiz sind darin nicht enthalten. Unter "Handel und Dienstleistungen" ersieht man die Entwicklung der Kapitalanlagen bei den Versicherungsunternehmen. Diese Anlagen sind in den letzten vier Jahren von 2.3 auf 10.2 Milliarden Franken gestiegen.

    Das Kapitel "Verkehr" zeigt auf, dass der Personenwagenbestand in Liechtenstein im Jahr 2005 erstmals um 100 Fahrzeuge zurückgegangen ist. Auf über 4 Millionen Fahrgäste zugenommen hat die Transportleistung der öffentlichen Busse. Im Kapitel "Energie" erfährt man zum Beispiel, dass die Energie-Eigenversorgung in Liechtenstein rund 7 Prozent beträgt.

    Neu gestaltet wurde der Bereich "Öffentliche Finanzen". Darin erfährt der Leser unter anderem, dass die Einnahmen der öffentlichen Haushalte von Land und Gemeinden im vergangenen Jahr um 9,4 Prozent auf 1'124 Millionen Franken angestiegen sind.

Kontakt:
Amt für Volkswirtschaft
Abteilung Statistik
Harry Winkler
Tel.: +423/236 68 90



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: