Fürstentum Liechtenstein

pafl: Voranschlag 2007 des Liechtensteinischen Rundfunks

      (ots) - Vaduz, 3. November (pafl) - Die Regierung hat in ihrer
Sitzung vom 31. Oktober 2006 den Voranschlag des Liechtensteinischen
Rundfunks für das Geschäftsjahr 2007 zur Kenntnis genommen und
zuhanden des Landtags verabschiedet. Der Voranschlag sieht bei einem
Betriebsaufwand von 3.148 Mio. Franken einen Nettobetriebsertrag von
1.733 Mio. Franken vor. Das Land Liechtenstein leistet einen Beitrag
von 1.5 Mio. Franken, wodurch sich das budgetierte
Unternehmensergebnis für 2007 auf 85'000 Franken beläuft. Das Budget
baut auf dem Budget 2006 sowie auf der Hochrechnung für das laufende
Jahr auf und ist auf die vorgesehenen Aktivitäten und die absehbaren
Projekte des kommenden Jahres ausgerichtet.

    Liechtenstein verfügt seit Anfang 2004 mit dem öffentlich- rechtlichen Landessender Radio Liechtenstein über ein unabhängiges elektronisches Medium. Der Landtag hat dem Landessender im Jahr 2003 für die Jahre 2004 bis 2006 einen jeweils degressiven Staatsbeitrag zugesprochen. Der Beitrag von 1.5 Mio. Franken für das Jahr 2007 wird zur Erfüllung des gesetzlichen Auftrages sowie zur Finanzierung der Aus- und Weiterbildung, der Anstellung und Förderung von jungen Radiojournalisten und der Anschaffung von verschiedenen technischen Komponenten, Geräten und Anlagen eingesetzt.

Kontakt:
Ressort Verkehr und Kommunikation
Markus Biedermann
Tel.: + 423/236 60 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: