Fürstentum Liechtenstein

pafl: Stellenbedarf an den liechtensteinischen Schulen

      (ots) - Vaduz, 2. November (pafl) - Die Regierung hat einen
Bericht
und Antrag zum Bestand und Bedarf von Stellen an den
liechtensteinischen Schulen (Stellenplan 2007/2008) zuhanden des
Landtags verabschiedet. Gleichzeitig stellt die Regierung dem
Landtag den Antrag, die im Schuljahr 2007/2008 benötigten 10.77
neuen ständigen Stellen zu bewilligen.

    Der Mehrbedarf an ständigen Stellen für das Schuljahr 2007/2008 besteht wie folgt:

- Kindergarten: Auflösung von 2.43 ständigen Stellen - Primarschulen: Schaffung von 4.52 ständigen Stellen - Realschulen: Schaffung von 5.88 ständigen Stellen - Liechtensteinisches Gymnasium: Schaffung von 1.80 ständigen Stellen - Freiwilliges 10. Schuljahr: Schaffung von 1.00 ständigen Stellen

    Da gleichzeitig 9.17 nicht ständige Stellen voraussichtlich nicht mehr benötigt werden, ergibt sich im Stellentotal ein Mehrbedarf von 1.60.

    Die Schülerzahl erhöht sich um voraussichtlich 83 auf 5'001 Schülerinnen und Schüler. Die Anzahl Klassen bleibt mit 304 Klassen gleich.

Kontakt:
Schulamt
Arnold Kind
Leiter Abteilung Pflichtschule und Kindergarten
Tel.: +423/236 67 60
arnold.kind@sa.llv.li




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: