Fürstentum Liechtenstein

pafl: Fotoausstellung am Europa-Tag des Denkmals

      (ots) - Am kommenden Samstag, 16. September 2006, findet im Rahmen
des Europa-Tags des Denkmals beim "Brendle-Haus" in Schellenberg
eine Fotoausstellung statt. Gezeigt werden Fotoarbeiten von
Schülerinnen und Schülern einer Primarschulklasse von Triesenberg.

    Vaduz, 12. September (pafl) - Liechtenstein veranstaltet seit nunmehr vierzehn Jahren mit Erfolg den Europa-Tag des Denkmals. In diesem Jahr ist es den nationalen Koordinatoren nun erstmals gelungen, einige Schülerinnen und Schüler aus dem Land zur Teilnahme am internationalen Jugendfotowettbewerb "International Heritage Photographic Experience" zu bewegen.

    Unterstützt von ihren Lehrerinnen, haben sich 16 Kinder einer Klasse der Primarschule Triesenberg mit der Kamera auf einen Streifzug durch ihre Wohngemeinde begeben. Dabei dokumentierten sie das Dorf und dessen Umgebung auf ebenso eindrückliche wie unvoreingenommene Weise. Resultat ist eine facettenreiche Fotoreportage über eine Kulturlandschaft, die nicht all ihre Geheimnisse schon auf den ersten Blick preisgibt. Unter diesem Aspekt ist die Jury von Niveau und Qualität der eingereichten Arbeiten beeindruckt. Die beiden preisgekrönten Fotos vermitteln einen Eindruck vom Geschick und Können der jungen Fotoreporter.

    Die Heimat durch den Sucher einer Kamera zu beobachten, bringt Kinder und Jugendliche auf spielerische Art und Weise dazu, sich Gedanken über längst Vergangenes und gerade noch Vorhandenes gleichermassen zu machen wie über die eigene Zukunft. Durch den Austausch der Siegerfotos, die im Rahmen des Europa-Tags des Denkmals in den Teilnehmerländern ausgestellt werden und durch deren Abbildung in einem gesamteuropäischen Katalog, wird der Blick über Grenzen hinaus auf ein gemeinsames europäisches Kulturerbe erweitert. Mit einer kleinen Gruppe von Schülerinnen und Schülern hat das Fürstentum 2006 erstmals am internationalen Jugendfotowettbewerb teilgenommen. Es bleibt zu hoffen, dass die Veranstaltung auch in den nächsten Jahren eine liechtensteinische Beteiligung erfahren wird. Möge die Begeisterung, mit der die jungen Menschen das Dorf Triesenberg dokumentierten, ausstrahlen und viele Kinder und Jugendliche zu einer Teilnahme an dieser erfolgreichen europäischen Aktion motivieren.

Kontakt:
Archäologie
Hansjörg Frommelt
Tel.:  +423/236 75 31
hansjoerg.frommelt@fa.llv.li
www.hba.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: