Fürstentum Liechtenstein

pafl: Verordnung über den Schutz vor nichtionisierender Strahlung

      (ots) - Vaduz, 25. August (pafl) - Die Regierung hat in ihrer
Sitzung vom 23. August 2006 die Abänderung der Verordnung über den
Schutz vor nichtionisierender Strahlung ortsfester Sendeanlagen von
Telekommunikationssystemen genehmigt. Durch die Abänderung ergeben
sich keine inhaltlichen Änderungen (wie zum Beispiel
Grenzwertänderungen) gegenüber der derzeit gültigen Fassung. Es
wurden lediglich Anpassungen hauptsächlich in terminologischer
Hinsicht vorgenommen. Die aus dem Jahr 2000 stammende Verordnung
stützt sich unter anderem auf das Telekommunikationsgesetz, welches
mit Inkrafttreten des Gesetzes über die elektronische Kommunikation
aufgehoben wurde.

Kontakt:
Markus Biedermann
Mitarbeiter der Regierung
Tel.:  +423/236 60 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: