Fürstentum Liechtenstein

pafl: "Tag der Souveränität" am 12. Juli - festliches Begehen einer besonderen Geburtstagsfeier

      (ots) - Vaduz, 5. Juli - Der "Tag der Souveränität" am 12. Juli
stellt das zentrale Ereignis im Jubiläumsjahr "200 Jahre
Souveränität dar: Am 12. Juli 1806 wurde Liechtenstein in den
Rheinbund aufgenommen und erhielt dadurch formell die Souveränität.
Liechtenstein blieb als einziges der 16 Rheinbundländer als
souveräner Staat bestehen; im Gegensatz zu allen anderen
Rheinbundländern, die in grösseren Staatengebilden aufgegangen sind,
hat Liechtenstein seine Souveränität bewahrt und vertieft. Der 12.
Juli ist ein für Liechtenstein so bedeutsames Datum, dass der 200.
Geburtstag der Souveränität auch gebührend gefeiert und begangen
werden soll.

Grosser Jubiläumsumzug im Zentrum des Programms

    Der "Tag der Souveränität" beginnt um 17.00 Uhr mit einem Festakt, gefolgt von einem grossen Jubiläumsumzug, der von den 11 Gemeinden des Landes gestaltet wird. Im Anschluss an den Umzug steigt das 200 Jahr-Fest im Zentrum von Vaduz.

    Das Programm im Überblick:

    17.00 Uhr: Festakt Der Festakt auf dem Rathausplatz Vaduz, mit Ansprachen von Erbprinz Alois und Landtagspräsident Klaus Wanger, wird musikalisch umrahmt von der Harmoniemusik Vaduz und dem Musikverein Frohsinn Ruggell, die gemeinsam unter der Leitung von Musikdirektor Ernst Lampert aufspielen. Die Landeshymne beschliesst den Festakt.

    17.45 Uhr: "Das Geschenk der Gemeinden zum Jubiläum" Bürgermeister Karlheinz Ospelt spricht als Vorsitzender der Vorsteherkonferenz zum Jubiläumsumzug der Gemeinden, der das Geschenk der Gemeinden an die Jubiläumsfeierlichkeiten darstellt.

    18.00 Uhr: Start des Jubiläumsumzugs der emeinden: "Souveränität. Von Innen nach Aussen" Die Route des Jubiläumsumzugs führt, vom Altenbach her kommend, durch das Städtle, die Postgasse hinunter zum Äule und löst sich im Äule ungefähr auf Höhe des Busterminals wieder auf. Der Jubiläumsumzug besteht aus 11 Bildern, die von den Gemeinden unter der künstlerischen Leitung von Mathias Ospelt mit viel Engagement erarbeitet wurden. Über 1'000 Mitwirkende sorgen dafür, dass der Jubiläumsumzug zum unvergesslichen Ereignis wird.

    ca. 19.30 Uhr: "200-Jahr-Fest" Das "200-Jahr-Fest" im Städtle Vaduz bietet Party-Stimmung, gemütliches Beisammensein und musikalische Unterhaltung. 200 Meter Bar-Elemente, die von Vaduzer Gastronomen bewirtet werden, schlängeln sich mit Unterbrechungen durch das Städtle. Vier Musikgruppen der verschiedensten Stilrichtungen tragen zur Party- Stimmung bei: Beim Rathausplatz die 2-Länder-Musikanten, 6PACK im Landesbank-Innenhof, die Zillertaler beim Postgebäude und Zipperjob im Innenhof des Kunstmuseums.

Liechtenstein Busse: Nulltarif ab 16.00 Uhr

    Die Liechtenstein Busse fahren ab 16.00 Uhr zum Nulltarif und verstärken bei Bedarf einzelne Kurse. Am Abend verkehren die Busse nach dem Freitagsfahrplan, das heisst reguläre Kurse ab Vaduz bis 0.20 Uhr in alle Gemeinden. Zusätzlich findet um 1.15 Uhr eine letzte Rückfahrt in alle Gemeinden, inklusive Sargans, Buchs und Feldkirch, statt.

Gratis-Eintritt in die Museen

    Das Liechtensteinische Landesmuseum und das Kunstmuseum Liechtenstein bieten freien Eintritt in ihre Ausstellungen und haben bis 20.00 Uhr geöffnet. In beiden Museen kann die "Zeitreise", eine Bilderschau durch die Geschichte Liechtensteins, besichtigt werden.

Kontakt: Presse- und Informationsamt Daniela Clavadetscher +423/236 67 20 daniela.clavadetscher@pia.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: