Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungstreffen zur aktuellen Gleichstellungspolitik in Vaduz

(ots) - Vaduz, 3. Juli (pafl) - Im Rahmen eines Austauschtreffens zum Thema "Gleichstellung von Frau und Mann" empfing die Liechtensteiner Regierungsrätin Rita Kieber-Beck am Montag, 3. Juli 2006 ihre Amtskolleginnen Kathrin Hilber (Regierungsrätin St. Gallen), Greti Schmid (Landesrätin Vorarlberg) und ihren Amtskollegen Claudio Lardi (Regierungsrat Graubünden) im Regierungsgebäude in Vaduz. Besprochen wurden verschiedene grenzüberschreitende Projekte. Grenzüberschreitende Projekte Nach einem Austausch der Regierungsmitglieder zu Fragen der aktuellen Gleichstellungspolitik erfolgte die Berichterstattung zu den derzeit laufenden gemeinsamen Projekten "Ländergender", "Frauenleben 50+" und "Frauennetzwerken" durch die Vertreterinnen der jeweils zuständigen Gleichstellungsbüros. Zudem wurde von der nachhaltigen Wirkung des inzwischen abgeschlossenen Projekts "Grenzen überschreiten - Grenzen setzen" zum Thema Gewalt in Ehe und Partnerschaft berichtet. Zum Abschluss des Treffens wurden schliesslich Projektideen besprochen, welche die Grundlage für weitere mögliche Projekte darstellen. Die Regierungsverantwortlichen zeigten sich mit der positiven Entwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sehr zufrieden und gaben sich zuversichtlich, durch die gemeinsamen Projekte auch weiterhin wichtige Impulse zum Erreichen der Chancengleichheit von Frauen und Männern geben zu können. Nach dem Ende des offiziellen Teils besuchten die Teilnehmer/innen gemeinsam die Jubiläumsveranstaltung "20 Jahre Gleichstellungskommission" und "10 Jahre Stabsstelle für Chancengleichheit", welche in der Musikschule in Triesen stattfand.

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: