Fürstentum Liechtenstein

pafl: Versuchsregion Rheintal

      (ots) - Tiefere Grenzwerten für nichtionisierende Strahlung
ausloten

    Vaduz, 29. Juni (pafl) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 27. Juni 2006 das Ressort Verkehr und Kommunikation beauftragt, mit den entsprechenden Behörden St. Gallens und Vorarlbergs bzw. Bern und Wien Abklärungen vorzunehmen, um die Möglichkeiten zur Schaffung einer "Versuchsregion Rheintal" mit tieferen Grenzwerten für nichtionisierende Strahlung auszuloten.

    Der Tenor an der Landtagsdebatte vom 21. Juni 2006 im Rahmen der Postulatsbeantwortung zur nichtionisierenden Strahlung war eindeutig: Dem Vorsorgegedanken sei in hohem Massen Rechnung zu tragen, und es sei fraglich, ob die bestehenden Grenzwerte tief genug sind. Daher wurde von mehreren Abgeordneten gefordert, eine "Versuchsregion Rheintal" zu verwirklichen, in der tiefere Grenzwerte gelten.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: