Fürstentum Liechtenstein

pafl: 200 leitende Gemeindebedienstete Österreichs in Liechtenstein

      (ots) - Vaduz, 22. Juni (pafl) - 200 leitende Gemeindebedienstete
aus Österreich hielten sich am 22. Juni in Liechtenstein auf, um der
Frage nachzugehen "Wie schafft man es auf Verwaltungsebene, ein
Gemeinwesen von der Grösse einer mittleren Stadt (ca. 35'000
Einwohner) mit allen Funktionen eines Staates zu organisieren?" Die
Gruppe ist anlässlich der Bundesfachtagung unter dem Titel "Rathaus
der Zukunft - Zukunft des Rathauses" für zwei Tage in Feldkirch.

    "Die Gemeindebediensteten sind aufgrund ihrer Funktion wichtige Multiplikatoren in unserem Nachbarland. Wir freuen uns daher Gelegenheit zu haben einen Einblick in das Fürstentum Liechtenstein geben und allfällige unrichtige Vorurteile und Informationen korrigieren zu können", sagte Gerlinde Manz-Christ, Leiterin der Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. "Viele waren zum ersten Mal in Liechtenstein und sehr positiv überrascht über das, was sie hier gesehen und erfahren haben."

    Darüber hinaus informierte Bürgermeister Karlheinz Ospelt, Präsident der Gemeindevorsteherkonferenz in Liechtenstein, die österreichischen Gemeindebediensteten über die Stellung, Funktionsweise und Aufgaben der Gemeinden in Liechtenstein.

    Eine Landesrundfahrt gab den Besuchern Gelegenheit die Schönheiten des Landes ebenso kennen zu lernen wie den innovativen und erfolgreichen Industrie-, Gewerbe- und Finanzstandort. Mit einem Empfang in der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein konnte auch das kulinarische Liechtenstein erlebt werden.

Kontakt Dr. Gerlinde Manz-Christ Stabsstelle für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Tel. +423 776 61 80