Fürstentum Liechtenstein

pafl: Zollschranke am Rad- und Wanderweg „Hohe Brücke“ in Ruggell entfernt

(ots) - Vaduz, 23. Mai (pafl) - Ruggell und Nofels/Bangs sind über das Riet mit einem Wander- und Fahrradweg verbunden. An der grünen Grenze führt der Weg über eine alte Steinbrücke und unmittelbar danach wurde man von einer Grenzschranke an der Durchfahrt gehindert. Regierungschef-Stellvertreter Klaus Tschütscher beauftragte am Dienstag, 16. Mai, das seinem Ressort zugeteilte Amt für Zollwesen mit der Prüfung, ob das Passieren an dieser Stelle erleichtert bzw. die Grenzschranke entfernt werden könne. Nicht zuletzt auf Grund der guten und freundschaftlichen Beziehungen die die Zollbehörden im Dreiländereck Schweiz, Österreich und Liechtenstein verbindet, erhielt Wilfried Pircher, Leiter des Amts für Zollwesen, in den darauf folgenden Gesprächen mit dem Kommandanten der schweizerischen Grenzwache im Fürstentum Liechtenstein, Heini Hilti, dem Dienststellenkommandanten der Polizei Eduard Keßler in Tisis sowie dem Leiter des Zollamtes Feldkirch, Karl Blecha, spontan die Zusicherung einer rechtlichen Überprüfung der liechtensteinischen Initiative. Nach erfolgter Abklärung der Zuständigkeiten und Rechtslage wurde von Karl Blecha umgehend der Abbau der auf österreichischem Boden stehenden Zollschranke angeordnet. Der Weg kann nun schrankenlos passiert werden. Weiterhin gilt, dass der Grenzübertritt nur mit einem gültigen Grenzübergangspapier und in der Zeit zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang erlaubt ist. Kontakt: Amt für Zollwesen Wilfried Pircher Tel.: +423/236 69 00 wilfried.pircher@azw.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: